Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 1362

Vorheriges Rezept (1361) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1363)

Feines Linsensüppchen mit Gebratenen Steinpilzen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Braune Linsen
30 Gramm  Steinpilze, getrocknet
40 Gramm  Butter
50 Gramm  Schalottenwürfel
50 Gramm  Speckwürfel
    Salz
50 ml  Balsamessig
800 ml  Geflügelfond
4   Steinpilze, frisch (200 g)
1 Essl. Butterschmalz
    Pfeffer
1 Teel. Majoranblättchen
150 ml  Schlagsahne
1 Essl. Creme fraiche
1 Teel. Liebstöckelblätter, ge-
    -- hackt
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Johann Lafer in essen &
- trinken 2/97 erfasst von
- Petra Holzapfel
 
Die Linsen am Vortag in kaltem Wasser einweichen. Die Linsen im Sieb abtropfen lassen. Die getrockneten Steinpilze in der Moulinette grob mahlen. Die Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten und Speck darin anbraten. Das Steinpilzmehl zugeben und kurz anrösten. Die Linsen zugeben und leicht salzen. Den Balsamessig zugiessen, kurz einkochen lassen und mit dem Geflügelfond aufgiesseen. Die Suppe zugedeckt bei milder Hitze etwa 30 Minuten leise kochen lassen. Inzwischen die frischen Steinpilze putzen und in dicke Scheiben schneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze darin anbraten, mit Salz, Pfeffer und Majoranblättchen würzen. Die Pilze auf einem Papiertuch abtropfen lassen. 4 El (bezogen auf 4 Portionen) Linsen mit einer Schaumkelle herausnehmen und als Einlage in die Suppenteller legen. Die Suppe mit dem Schneidstab im Topf pürieren, dabei langsam die Sahne zugiessen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Creme fraiche und Liebstöckel unterrühren. Die Suppe auf die Linsen giessen und die gebratenen Steinpilze darauf anrichten.
 
Stichworte: Pilz, Linse, Hülsenfrü
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (1361) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1363)