Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 1416

Vorheriges Rezept (1415) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1417)

Festtagssuppe

( 1 Rezept )

Kategorien

   

Zubereitung

Das Rezept für die Festtagssuppe ist ganz einfach: Die Poularde und das Rindfleisch (pro Person rechnet man etwa je 200 Gramm) mit kaltem Wasser in einem großen Topf aufsetzen, zum Kochen bringen und abschäumen. Jetzt erst das Gemüse hineingeben: Karotten für die Süße, Sellerie für die Würze, ein "Bouquet garni" (glatte Petersilie mit Stängel, frischer Thymian, Liebstöckel, Porree, ein Lorbeerblatt) für den runden Geschmack, etwas Meersalz und ein paar Pfefferkörner. Und, nicht zu vergessen, ein paar dicke, halbierte Zwiebeln, die man erst in einer Eisenpfanne brät, bis sie schwarz werden - das ist gut für Farbe und Aroma der Suppe. Ich gebe auch immer eine mit Nelken gespickte Zwiebel dazu und ein paar geviertelte Tomaten. Damit alles schön bindet, lasse ich pro Liter etwa 30 Gramm Sago mitkochen, bis die Perlen glasig sind. Das Huhn nach ungefähr einer Stunde aus der Suppe nehmen und abkühlen lassen.
:Stichworte : Fleisch
:Stichworte : Suppe
:Energie : 0 kcal
:Quelle : Helga K. in Kuechentipps
:Quelle : Michael Staib
:Erfasser : *RK* 01.09.01 von
:Fingerprint : 24447984,-2010102444,Kalorio

Quelle

Helga K. in Kuechentipps
Michael Staib
Erfasst von *RK* 01.09.01

Vorheriges Rezept (1415) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1417)