Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 203

Vorheriges Rezept (202) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (204)

Basensuppe mit Dinkelfladen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   BASENSUPPE
200 Gramm  Kartoffeln
100 Gramm  Sellerie
100 Gramm  Karotten
100 Gramm  Zucchini oder Lauch
1 1/2 Ltr. Gemüsebrühe (*) oder
    -- Wasser mit
    -- Gemüsebrühwürfel
2 Essl. Butter
4 Essl. Sahne
1 Prise  Muskatnuss, frisch gerieben
2 Essl. Frische Gartenkräuter
    Kürbiskernöl

   DINKELFLADEN
250 Gramm  Dinkelmehl, fein gemahlen
1/4 Ltr. Mineralwasser mit
    -- Kohlensäure
    Meersalz
    Anis, Kümmel gemahlen (je
    -- nach Geschmack)
 

Zubereitung

(*) Grundrezept: 500 g kochfertiges Gemüse + 1,5 l Wasser
 
Basensuppe: Alle Zutaten klein schneiden, in kaltes Wasser geben und 30-40 Minuten mehr ziehen als kochen lassen. Anschliessend im Mixer pürieren, dann die Gartenkräuter und die Butter mit pürieren; zum Schluss die Sahne dazugeben. Die Suppe im Teller mit einem halben Teelöffel Kürbiskernöl verzieren.
 
Dinkelfladen: Das Dinkelmehl mit Mineralwasser verrühren, den Teig würzen und mit Hilfe eines Esslöffels auf Backpapier (oder eingefettetes Backblech) auftragen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Fladen im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad etwa 15-20 Minuten backen, mit einer Spachtel umdrehen und nochmals ca. 10-15 Minuten backen. Dann auf einem Gitterrost erkalten lassen.
 
Als Ergänzung können noch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Zwiebeln, Knoblauch, Sauerkraut oder Rinderschinken verwendet werden.
 
http://www.swr-online.de/rp/himmelunerd/archiv/fasten2.html
 
,AT Christina Philipp ,D 15.02.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Johann Lafer Himmel un
Erd,
Lust auf Fasten,
SWR 15.02.2002;
Rezept von Dr. Dagmar
Schneller aus Mainz
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (202) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (204)