Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 296

Vorheriges Rezept (295) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (297)

Bihun-Suppe

( 1 Keine anga )

Kategorien

   

Zubereitung

Zuerst möchte ich hier kurz erklären dass Bihun aus Reismehl besteht und Glasnudel aus Tapioka (so ähnlich Petate Mehl). Die Bihunfarbe ist weiss und Glasnudel ist glasklar. Manche verwechselt Bihun mit Glasnudel.
 
Hier ein paar Vorschläge. :
 
Koche erst eine Brühe vom Rind oder vom Huhn oder vom Schwein. Man nehme 1 kg Rindfleischknochen oder 1 Suppenhuhn oder 1 kg Fleischknochen vom Schwein. Die Knochen wird mit 1 l Wasser 1 Std. lang gekocht. Die erste 15 min. richtig köcheln lassen und die Rest 45 min. auf mittlere Stufe ziehen lassen mit zugedecktem Deckel. Nehme die Knochen raus und Du kannst den Sud portionsweise teilen und verwerten.
 
Eine ganz schnelle, einfache und geschmackvolle Bihun-Suppe für 1 Portion:
 
50 g Bihun (falls nicht in Lebensmittelgeschäft zu finden ist, musst Du schon in einem speziellen Geschäft für Asiatische Lebensmittel gehen) in kaltem Wasser 15 Min. ziehen lassen. Danach das Wasser ausschütten.
 
1/4 l von der Brühe , 1 Knoblauchzehe (erst mit Gabel paarmal einstechen), 1x1 cm Scheibe Ingwer in einem Topf aufkochen lassen. Hitze zurückschalten und ca. 20 min. köcheln lassen.
 
1 Zwiebelschalotten in 3 cm Stücke längs schneiden.
 
2 bis 3 Blätter Pokcai ( als Ersatz kann man auch 1 Handvoll Spinatblätter oder 1 Blatt Chinakohl ) in Rauten schneiden.
 
Knoblauch und Ingwer aus der Brühe nehmen, die Zwiebelschalotten in den Topf geben 10 min. ziehen lassen, danach die Bihun 10 min. ziehen lassen und zuletzt die Gemüse. Falls Du die Gemüse knackig haben möchtest lasse sie nicht lange ziehen es reicht auch 5 Min.
 
Salz, Pfeffer, Sojasauce, Sambal oder Tabasco kann man dann separat würzen, je nach Geschmack.
 
** Gepostet von Sökartini Sögiono Date: Sun, 07 Aug 1994
 
Erfasser: Sökartini
 
Datum: 12.10.1994
 
Stichworte: Suppen, Chinesisch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (295) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (297)