Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 332

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)

Blätterteigpastete mit Artischocken (Torta di Carciofi)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4 groß. Artischocken
2   Amaretti (italienische
    -- Mandelmakronen)
2 Essl. Tomatenmark
20 Gramm  Semmelbrösel
4   Eier
1 Scheibe  Räucherzunge (75 g)
1 Scheibe  Gekochter Schinken
    -- (75 g)
1 Pack. Tiefgekühlter
    -- Blätterteig
    Butter
  Etwas  Milch
 

Zubereitung

Tiefgekühlten Blätterteig etwas antauen lassen. Die Artischocken von den harten äusseren Blättern befreien, Blattspitzen und Stiele abschneiden und sofort in eine Schüssel mit Zitronenwasser geben. Reichlich Salzwasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Die Artischocken hineingeben und etwa 45 Minuten garkochen lassen. Aus dem Kochwasser nehmen, abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Im Mixer pürieren, dabei etwas von dem Kochwasser zugeben, damit die Masse cremig wird. Das Püree in eine Schüssel geben und mit den fein zerstossenen Mandelmakronen, dem Tomatenmark, den Semmelbröseln, dem Eigelb und einer Prise Salz verrühren. Das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig darunterheben. Den Schinken und die Zunge zu kleinen Würfeln schneiden und zu dem Püree geben. Die angetauten Blätterteigstücke in zwei Portionen teilen. Die Ränder der Stücke mit Wasser befeuchten und aneinander legen. Zwei dünne runde Teigblätter ausrollen (eines etwas grösser als das andere). Eine Springform mit Butter ausstreichen und mit dem grösseren Teigblatt so auslegen, dass der Rand der Form ganz bedeckt ist. Die zubereitete Füllung auf den Teig geben und mit einem Löffel glatt streichen. Das kleinere Teigblatt vorsichtig darauflegen, überflüssigen Teig abschneiden. Die Teigränder zwischen Daumen und Zeigefinger zusammendrücken und nach innen zu einem Rand einrollen. Die Oberfläche mit etwas Milch bestreichen und mit einem spitzen Messer einige Schnitte anbringen. Die Artischockentorte im vorgeheizten Backofen (220 Grad) in etwa 40 Minuten goldbraun backen. Ofenwarm, lauwarm oder kalt servieren. Zubereitungszeit knapp 2 1/2 Stunden * Quelle: Antipasti Italienische Vorspeisen und kleine Gerichte Unipart Verlag, Stuttgart, 1991 ** Gepostet von Edwin Litterst Date: Mon, 10 Apr 1995 Stichworte: Italien
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)