Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 389

Vorheriges Rezept (388) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (390)

Bohensuppe nach Jokai - Jokai Bableves

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

180 Gramm  Trockene Bohnen moeglichst
    -- farbige ODER --
300 Gramm  Frisch enthuelste Bohnen
1   Geraeuchertes Eisbein
100 Gramm  Moehren
80 Gramm  Petersilienwurzeln
    Lorbeerblatt
    Knoblauch
150 Gramm  Paprikaschoten
70 Gramm  Tomaten
300 Gramm  Raeucherwurst
40 Gramm  Schmalz
30 Gramm  Mehl
30 Gramm  Zwiebeln
5 Gramm  Gewuerzpaprika
    Petersilie
150 ml  Saure Sahne
30 Gramm  Mehl
    Gezupfte Nockerl
 

Zubereitung

Ein schmackhaftes Gericht, benannt nach dem bekannten ungarischen Romancier Mor Jokai (1825 - 1904).
 
Die Bohnen gut waschen und am Vorabend einweichen. (Bei enthuelsten Bohnen ist das nicht notwendig!) Das Eisbein in etwa 1 1/2 l Wasser butterweich kochen.
 
Am naechsten Tag von der kalten Bruehe mit der Gabel das Fett abnehmen und das in Scheiben geschnittene Wurzelwerk darin anroesten. Wird es braeunlich, die Bohnen mit dem Einweichwasser dazugiessen, mit der Eisbeinbruehe auffuellen und mit Lorbeerblatt, einer Prise Knoblauch, in kleine Wuerfel geschnittene Paprikaschoten und Tomaten sowie - je nach dem Salzgehalt des geraeucherten Eisbeins - etwas Salz garen.
 
Inzwischen die Wurst in Schmalz braten, aus dem Bratfett nehmen und in duenne Scheiben schneiden. Sind die Bohnen gar, vom Bratfett der Wurst, Mehl und kleingeschnittenen Zwiebel eine helle Mehlschwitze bereiten.
 
Im letzten Moment mit Gewuerzpaprika und gehackter Petersilie bestreuen. Ist die Suppe mit der Mehlschwitze aufgekocht, mit wenig Mehl - verruehrte saure Sahne einquirlen. Schliesslich die gezupften Nockerln in der Suppe kochen und die Wurstscheiben mitkochen.
 
Vor dem Servieren das Eisbein in kleine Stuecke schneiden und die heisse Suppe darueber anrichten. Bei Tisch kann sich jeder nach Belieben die Suppe mit Essig oder Estragonessig abschmecken. Als Gegengewicht zum saeuerlichen Geschmack ist auch etwas Puderzucker zur Abrundung der Geschmack-Harmonie moeglich.
:Stichworte : Bohne, Eintopf, Fleisch, Suppe, Ungarn

Quelle


Vorheriges Rezept (388) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (390)