Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 661

Vorheriges Rezept (660) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (662)

Bunte Gemüsesuppe M. Fleischbällchen + Pochierten Eiern

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

750 Gramm  Gemüse, frisch, gemischt
    -- z.B. Karotten, Lauch
    -- Staudensellerie
    Blumenkohl, grüne Bohnen
1 groß. Zwiebel
2 Teel. Butter
1 1/2 Ltr. Gemüsebrühe
    Salz
    Pfeffer
1   Lorbeerblatt
300 Gramm  Bratwurstbrät
2 Essl. Petersilie; feingehackt
2 Essl. Weinessig
4   Frische Eier
    Kerbel oder
    Petersilienblättchen
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Nach: Hörzu-
- Fernsehzeitschrift
- Gepostet: Peter Mackert
 
Das Gemüse gründlich waschen und putzen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und kleinwürfeln. Butter in einem Suppentopf aufschäumen lassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Das vorbereitete Gemüse, die Brühe und die Gewürze hinzufügen. Alles langsam aufkochen und anschliessend etwa 20 Minuten leise köcheln lassen. Das Gemüse sollte noch etwas Biss behalten. Während dieser Zeit das Bratwurstbrät mit der feingehackten Petersilie verkneten und aus der Masse kleine Bällchen (rund 2 Zentimeter Durchmesser) formen. Die Bällchen entweder gleich roh zum Garziehen in die Suppe geben oder sie vorher noch kurz anbraten (das ergibt einen nocht intensiveren Geschmack). In einem flachen Topf Wasser, Essig und einen Teelöffel Salz aufkochen. Die Eier nacheinander sehr vorsichtig (das Eigelb darf nicht kaputtgehen) in einer Suppenkelle aufschlagen und behutsam in das kochende Wasser gleiten lassen. 4 Minuten ziehen lassen, ohne Deckel. Die pochierten Eier mit einem Schaumlöffel herausheben, gut abtropfen lassen und auf die vorgewärmten Suppenteller legen. Die Gemüsesuppe noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf die Teller so verteilen, dass die Eier gut sichtbar bleiben. Vor dem Servieren mit den ganzen Kerbel oder Petersilienblättchen bestreuen. Als Beilage reicht man am besten knackiges Baguettebrot und Butter. Als Getränk empfiehlt sich ein kühles Pils oder einfach nur Mineralwasser.
 
Stichworte: Brät
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (660) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (662)