Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 848

Vorheriges Rezept (847) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (849)

Chili Sin Carne (Biolek)

( 1 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3   Möhren
4 Stangen  Staudensellerie
4   Paprikaschoten
    -- 2 grüne, 1
    -- gelbe und 1 rote Schote
1   Zucchini
3 mittl. Zwiebeln
    Olivenol
200 ml  Tomatensauce
    -- (oder
    -- Tomatenmark)
1 Dose  Geschälte Tomaten
2 klein. Dosen Kidney-Bohnen
    -- (rote
    -- Bohnen)
2 Essl. Kreuzkümmel
2 Essl. Paprikapulver rosenscharf
1 Essl. Oregano
1 Essl. Getrocknetes Basilikum oder
    -- 10 frische
    -- Basilikumblätt
    Salz, Pfeffer
    Tabasco
    Saure Sahne zum Garnieren
 

Zubereitung

Alle Gemüsesorten waschen, putzen und soweit sinnvoll, schälen. In kleine Stücke schneiden.
 
In einem grossen Topf reichlich Olivenöl erhitzen.
 
Zunächst die Möhren bei mässiger Hitze etwa 8 Minuten braten. Dann die Staudensellerie- und die Paprikastücke zugeben, weitere 5 Minuten anbraten. Jetzt die Zucchini und die Zwiebeln untermischen und noch 3 bis 4 Minuten braten.
 
Die Tomatensauce, die geschälten Tomaten und die Kidney-Bohnen ebenfalls in den Topf geben. Alles zum Kochen bringen und mit den Gewürzen, Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Zugedeckt etwa 1 Stunde leise köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren, bei Bedarf ein wenig Wasser angiessen.
 
Zum Schluss das Chili mit Tabasco nach Geschmack schärfen und mit einem Häubchen saurer Sahne ganz heiss servieren.
 
Dieses Chili sin Carne schmeckt mir am besten, wenn es nach dem Garen über Nacht ziehen kann und am nachsten Tag wieder aufgewärmt wird.
 
,AT Meike Schmedt ,D 07.03.2003 ,NI ** ,NO Gepostet von: Meike Schmedt ,NO EMail: schmedt@rbg.informatik.tu-darmstadt.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Alfred Biolek: Meine
neuen
Rezepte
Erfasst von Ilka Spiess

Vorheriges Rezept (847) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (849)