Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 926

Vorheriges Rezept (925) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (927)

Cremesuppe von Grünem Spargel mit Zuckerschoten und Minze

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Grüner Spargel
100 Gramm  Erbsen
    -- ausgepalt
1 klein. Schalotte
40 Gramm  Butter
    Salz
1 Prise  Zucker
    Muskatnuss
650 ml  Geflügelfond
20 Gramm  Nussbutter
    -- s.u
2 Essl. Geschlagene Sahne

   EINLAGE
60 Gramm  Zuckererbsen
    -- möglichst
    -- klein
50 Gramm  Kleine Erbsen
    -- ausgepalt
    ; Spargelspitzen, s.u
10 Gramm  Butter, gesalzen
1 Essl. Kerbel
    -- gehackt
10   Minzeblätter
    -- fein
    -- geschnitten
 

Zubereitung

Die Spargelstangen nur am unteren Ende schälen, die Spitzen abschneiden und zur Seite legen. die Stangen in Stücke schneiden und mit den ausgepalten Erbsen und der in Würfel geschnittenen Schalotte in der heissen Butter sachte andünsten. Mit Salz, Zucker und Muskat würzen, den Geflügelfond aufgiessen und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
 
Inzwischen für die Einlage von den Zuckerschoten die Enden abknipsen und die Schoten zusammen mit den kleinen Erbsen und den Spargelspitzen in reichlich kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen. Die gesalzene Butter in einer Sauteuse zerlassen und das Gemüse kurz durchschwenken.
 
Die Spargelsuppe mit der Nussbutter im Mixer fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Noch einmal aufkochen lassen, dann die geschlagene Sahne locker unterziehen.
 
Das Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen, mit der Suppe übergiessen und mit Kerbel und Minze bestreut servieren.
 
E.W.: Für die Nussbutter erhitzen Sie frische Butter so lange, bis sie goldbraun ist. Durch das Bräunen erhält sie einen zart- nussigen Geshmack. Vor der Weiterverwendung muss die Butter aber durch ein Sieb gegossen werden, da der Schaum, der sich beim Rösten bildet, unansehnlich und leicht bitter ist. Diese Nussbutter gibt vielen Gerichten erst den letzten Schliff.
 
,AT Petra Holzapfel ,D 18.04.2000 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Eckart Witzigmann
Meine Lieblingsrezepte

Vorheriges Rezept (925) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (927)