Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 959

Vorheriges Rezept (958) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (960)

Crostini Rossi (Tomaten-Crostini)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

37 1/2 Gramm  Altbackenes Weissbrot
1 Essl. Rotweinessig
1   Knoblauchzehen
1/2 Essl. Kapern
1/4 Bund  Glattblättrige Petersilie
37 1/2 Gramm  Tomatenpüree
1 Essl. Olivenöl
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
1/4   Pariserbrot
 

Zubereitung

Crostini rossi (Tomaten-Crostini) Das altbackene Brot entrinden und klein würfeln. Mit dem Essig beträufeln und gut durchziehen lassen. Dann mit dem Wiegemesser fein hacken. Knoblauchzehen, Kapern und Petersilienblätter ebenfalls sehr fein hacken. Das eingeweichte Brot und das Tomatenpüree beifügen und alles gut mischen. Zuletzt das Olivenöl beifügen; die Paste soll eine streichfähige Konsistenz haben. Salzen und pfeffern. Etwa 1 Stunde durchziehen lassen. Das Pariserbrot in Scheiben schneiden und im Toaster oder Backofen rösten. Noch warm mit der Tomatenmasse bestreichen und sofort servieren. * Quelle: D'Chuchi, Heft 3, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux 2:301/212.19, 09.05.94 Stichworte: Tomate, Warm
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (958) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (960)