Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 998

Vorheriges Rezept (997) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (999)

Dalsuppe mit Gemüse

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

225 Gramm  Mung Dal oder grüne,
    -- halbierte Schälerbvsen
2 Ltr. Wasser
2 Teel. Salz
    -- bis 1/2 mehr
2   Lorbeerblätter
1   Zimtstange, 7,5 cm
2 Teel. Tomarek
1 Essl. Butter
300 Gramm  Gemischtes Gemüse, grob
    -- gewürfelt
1 Essl. Ghee
2 Teel. Kreuzkümmelsamen
2   Getr. Chilis, zerbröselt
1 Teel. Ger. frischer Ingwer
1/4 Teel. Asafötida
1 Essl. Koriander, frisch
2   Zitronen, geachtelt
 

Zubereitung

Den Dal verlesen, waschen und abtropfen laßen. Wasser, Salz, Lorbeerblätter und Zimt in einem großen Topf aufkochen laßen und den Dal in das kochende Wasser geben. Wenn das Wasser erneut aufkocht, den Topf teilweise bedecken. Die Flamme auf mittlere Stufe reduzieren und für 20 Minuten weiter kochen laßen, bis der Dal einigermaßen mürbe ist. Gelegentlich den Schaum abschöpfen. Tomarek, Butter und anschließend das Gemüse hineingeben. Den Topf wieder zudecken und weiterkochen laßen. Bis das Gemüse weich und der Dal völlig verkocht ist. Den Dal weiterköcheln laßen, währenddeßen die Gewürze vorbereiten. Den El. Ghee in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Kreuzkümmelsamen, sowie die zerbröselten Chilis hineingeben. Einmal umrühren. Wenn die Kreuzkümmelsamen dunkler werden, den geriebenen Ingwer und die Asafötida hinzufügen und ein paar Sekunden rühren. Die Pfanne ein wenig schwenken und kippen und die Gewürzmischung mit einem Schwung in den Dal gießen, unveruüglich den Topf bedecken und 4-5 Minuten warten, damit sich die Gewürze mit dem Dal vermischen. Servieren Sie diesen Dal kochend heiß zum Mittageßen. Zusammen mit Reis, Gemüse und Fladenbrot und garniert mit frisch gehackten Kräutern und einer achtel Zitrone. Das Dal sollte dünnflüssig sein. Nötigenfalls etwas Wasser dazugießen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Diana Droßel
Adiraja Dasa
Wedische Kochkunst
Die erlesensten Gerichte
der vegetarischen Küche
Indiens 1987

Vorheriges Rezept (997) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (999)