Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 316

Vorheriges Rezept (315) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (317)

Frankfurter Apfelauflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Zwieback oder
    -- Biskuitkuchenreste
250 ml  Warme Milch
500 Gramm  Säürliche Äpfel
1/2   Zitrone
    -- Saft und Schale
4   Eier
250 Gramm  Quark (20% Fettgehalt)
6 Essl. Zucker
1 Prise  Salz
 

Zubereitung

Den Zwieback oder die Kuchenreste in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen.
 
Die Äpfel vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit 2 Eßlöffeln Zucker gut vermischen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
 
Die Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker und der Zitronenschale schaumig rühren. Den Quark hinzufügen und weiter rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
 
Eine feuerfeste Form gut einfetten. Die eingeweichten Zwiebäcke oder Kuchenreste einfüllen, die Oberfläche glatt streichen. Die Apfelscheiben gleichmässig darauf verteilen.
 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
 
Das Eiweiß mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen, unter die Quarkcreme heben und die Mischung auf die Äpfel streichen. Den Auflauf auf der mittleren Schiene des Ofens 40-50 Minuten backen. Beilage: kalte Vanillesauce
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ilka Spiess

Vorheriges Rezept (315) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (317)