Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 1009

Vorheriges Rezept (1008) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1010)

Rosenkohl

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

    Rosenkohl
    Wasser
    Salz
    Butter
    Muskatnuss; frisch gerieben
 

Zubereitung

Man reinigt den Rosenkohl von den groesseren aeusseren Blaettchen, waescht ihn, kocht ihn schnell in Salzwasser kernig weich, was in einer Viertelstunde geschehen kann, giesst letzteres dann ab, und legt ihn in kaltes Wasser.
 
Hernach wird derselbe in einen Durchschlag gegossen, und nach Ablaufen in zerlassener Butter nebst etwas Salz und Muskatnuss, waehrend oefteren Ueberschwingens, so lange geduenstet, bis der Saft daran eingeduenstet ist.
 
Der Kohl wird nun ganz trocken angerichtet, und mit Kotelettes oder Bratwuerstchen zu Tisch gegeben.
 
Eine Hauptbedingung ist das Ganzbleiben der kleinen Roeschen, was dadurch bewerkstelligt wird, dass man den Kohl im Kochen nicht zu weich werden laesst.
 
Der in Salzwasser kernig weich abgekochte Rosenkohl kann auch in eine weisse Einmachsauce gelegt, und eine Viertelstunde darin gekocht werden.
 
Quelle: Grossmutters Kochbuch
:Stichworte : Beilage, Beilagen, Gemüse
:Notizen (**) : Gepostet von: Tom Frank

Vorheriges Rezept (1008) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1010)