Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 628

Vorheriges Rezept (627) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (629)

Brombeerparfait mit Makrönli und Meringü

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

50 Gramm  Haselnussmakrönli
2 Essl. Kirsch
500 Gramm  Brombeer
80 Gramm  Puderzucker
3   Eigelb
80 Gramm  Zucker
1 Essl. Zitronensaft
0,34 Ltr. Rahm
4   Meringüschalen
 

Zubereitung

- Das Rahmbuch, 100 Rahm-
- rezepte für die vier
- Jahreszeiten, ZVSM Bern 1991 - ISBN 3-9520108-0-4
- Erfasst von Rene Gagnaux
 
Die Makrönli etwas zerdrücken, in eine Schüssel mit dem Kirsch beträufeln. Die Brombeeren mit dem Puderzucker sehr fein pürieren, durch ein Haarsieb streichen. Die Eigelb mit dem Zucker und dem Zitronensaft sehr schaumig rühren. Den Rahm steif schlagen, die eine Hälfte mit den Makrönli vermischen, die andere Hälfte mit dem Fruchtpüree und der Eicreme sorgfältig vermischen. Die Hälfte dieser Creme in eine beschichtete Cakeform geben, die Hälfte der Meringüschalen zerdrücken und darüber verteilen. Die Makrönli-Rahm-Masse darüber verteilen und mit den restlichen, zerdrückten Meringüschalen überstreuen. Die restliche Brombeercreme darübergeben. Die Form mit einer Folie abdecken und im Tiefkühler ca. 3 Stunden durchfrieren lassen. Zum Servieren: die Form aus dem Tiefkühler nehmen und im Kühlschrank 15 bis 20 Minuten weich werden lassen; die Form kurz in heisses Wasser tauchen und das Parfait auf eine vorgekühlte Platte stürzen. Auch möglich: Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren.
 
Stichworte: Brombeeren, Eis
 
:Stichwort : Desserts

Vorheriges Rezept (627) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (629)