Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 745

Vorheriges Rezept (744) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (746)

Chaudeau-Auflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Butter
    -- zum Einfetten
100 Gramm  Biskuitkuchen
    -- (fertigen)
1/2 Tasse  Weisswein
250 Gramm  Aprikosen
    -- gedünstet

   FÜR DAS CHAUDEAU
4   Eigelb
200 Gramm  Zucker
1 Teel. Mehl
1/3 Ltr. Weisswein

   FÜR DEN ÜBERZUG
4   Eiweiss
100 Gramm  Puderzucker
 

Zubereitung

- Nach: Menü Band 2
- Gepostet: Gerd Graf
 
Für den Chaudeau-Auflauf muss der Weinschaum, das Chaudeau, fester sein, als es das Grundrezept vorschreibt. Sonst liesse sich die Baisermasse nicht darüberstreichen. Eine gefettete Form mit in Streifen geschnittenen Biskuit oder Löffelbiskuits auslegen. Mit Wein beträufeln. Aprikosen abtropfen lassen und darauflegen. Für das Chaudeau Eigelb mit Zucker im Topf schaumig rühren. Mehl dazugeben. Wein langsam angiessen. Im Wasserbad schlagen, bis die Masse dicklich wird. Nicht kochen lassen. Über die Aprikosen in die Form füllen und erkalten lassen. Aus Eiweiss und Puderzucker die Baisermasse zubereiten, diese über die Chaudeau-Creme verteilen. In den vorgeheizten Ofen (Elektroherd: 180 bis 200 Grad, Gasherd: Stufe 3 bis 4) schieben. Backzeit: 30 Minuten. Vorbereitung: 20 Minuten, Zubereitung: 35 Minuten Eignet sich als Dessert nach einem eleganten Essen.
 
Stichworte: Warm, Wein
 
:Stichwort : Desserts

Vorheriges Rezept (744) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (746)