Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 943

Vorheriges Rezept (942) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (944)

Eierkäse (Westerwald)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

8   Eier
1 Ltr. Milch
1 Pack. Sauerrahm
 

Zubereitung

- süsses Weissbrot Zucker
- und Zimt
- Wäller Nationalgericht
- Erfasst: Inge H.-Euringer
 
Die geschlagenen Eier mit der Flüssigkeit verquirlen, auf dem E-Herd auf Stufe II stocken lassen (darf nicht kochen!), ab und an mit dem Schneebesen durchstreifen. Wenn die Masse flockig wird, in eine Eierkäseform (*) füllen, diese in eine Schüssel stellen; über Nacht stehen lassen. Stürzen, in Scheiben schneiden und auf süssem Weissbrot, mit Zucker und Zimt bestreut, essen. (*) Die Eierkäseform ist eine spezielle Steingutform (konisch, mit Löchern ringsherum), die ich nur aus dem Westerwald kenne. Ersatzweise kann man die Masse auch in ein Durchschlagsieb füllen und dieses in die Schüssel stellen. Ich bilde mir allerdings ein, dass der Eierkäse dann anders schmeckt als aus der Steingutform.
 
Stichworte: Aufstrich
 
:Stichwort : Desserts

Vorheriges Rezept (942) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (944)