Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 324

Vorheriges Rezept (323) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (325)

Dzukischer Kugelis (Litauen)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3 kg  Kartoffeln
1/2 Tasse  Buchweizengrütze
500 ml  Milch
200 Gramm  Speck; durchwachsen
1 mittl. Zwiebel
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

MMMM---------------------------------TUNKE---------------------------
--200 g Quark 200 g Sahne; saure
 
Die geschälten Kartoffeln reiben und durch ein Tuch ausdrücken. Kartoffelsaft auffangen und Stärke absetzen lassen. Grütze vorkochen, aber Nicht ganz ausquellen lassen. Ausgepresste Kartoffeln mit der vorgekochten Grütze in eine Schüssel geben. (Wem der kräftige Geschmack des Buchweizens nicht zusagt, kann auch Gerstengrütze verwenden.) Abgesetzte Kartoffelstärke ebenfalls hinzufügen. Milch aufkochen und mit der Kartoffelmasse gut durchmischen. Speck in Scheiben schneiden, anbraten, feingehackte Zwiebeln glasig dünsten. Speck und Zwiebeln etwas abkühlen lassen und zur Kartoffelmasse geben und alles miteinander verrühren. Masse salzen und pfeffern. Auflaufform ausfetten und Kartoffelmasse etwa 3 cm hoch einfüllen. Bei ca. 200 °C etwa 1 Stunde backen. Der Kugelis sollte eine schöne, nicht allzu dunkle Kruste bekommen. Den Kugelis in rechteckige Stücke schneiden und auftragen. Tunke: Quark glattrühren, mit der Sahne vermengen und zum Auflauf reichen. Tip: Hervorragend schmeckt auch zu diesem Kartoffelgericht eine Speckstippe. In diesem Falle sollte dann aber ein hochprozentiges Lebenswässerchen das Essen abschliessen. Quelle: Jonas Ivanauskas -erfasst und ins Mm-Format gebracht von -Herbert Schmitt (2:2426/2070.16) ** Gepostet von Herbert Schmitt Date: Sun, 05 Feb 1995 Stichworte: Litauen
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (323) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (325)