Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 60

Vorheriges Rezept (59) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (61)

Bigosch mit Weisskraut

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

125 Gramm  Räucherspeck, mager
500 Gramm  Schweinefleisch
3   Zwiebeln
125 Gramm  Knoblauchwurst
750 Gramm  Weißkraut
125 Gramm  Champignons
1 Dose  Tomatenmark, klein
2   Knoblauchzehen
1 Teel. Kümmel
2 Teel. Rosenpaprika
1   Lorbeerblatt
1/2 Ltr. Weisswein
1 Teel. Majoran
    Salz
 

Zubereitung

Für das polnische Nationalgericht gibt es kein einheitliches Rezept. Je nach der Gegend wird es mit Weiss- oder auch Sauerkraut und reichlicher Fleischbeigabe als Eintopf bereitet. Das Schweinefleisch kann ohne weiteres durch Geflügel- oder auch Wildfleisch ersetzt werden. Teilweise werden auch noch Kartoffel und Äpfel mitgedünstet, Bigosch ist auch als Vorspeise zu finden. In diesem Fall isst man das Gericht nicht vom Teller, sondern direkt aus dem Topf. Eine Essvorschrift aus dem 18. Jh. erläutert: Nachdem man die Pfanne geöffnet, werden die Stücke mit der Gabel herausgenommen, auf das in der linken Hand befindliche Brotstückchen zum Abtropfen gebracht und zum Munde geführt. Das Brot folgt. Speck und Schweinefleisch in kleine Würfel schneiden, zusammen mit den gehackten Zwiebeln kräftig anbraten. In Scheiben geschnittene Wurst und grob geschnittenes Weisskraut dazugeben. Kurz mitdünsten. Dann die Pilz, das Tomatenmark, zerdrückte Knoblauchzehen und Gewürze zufügen. Weisswein angiessen und soviel Wasser hinzugeben, dass die gut vermischten Zutaten knapp bedeckt sind. Den Eintopf im verschlossenen Topf ohne Umrühren im Ofen garen. Heiss, oder durchaus auch nur lauwarm, mit Brot auf den Tisch geben. ** From: Reinhold_Ewald@f2124.n244.z2.fido.sub.org Date: Sun, 17 Jul 1994 Stichworte: Polen, Bigosch
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (59) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (61)