Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 575

Vorheriges Rezept (574) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (576)

Rumelner Entenkeule mit Rahmkohlrabi und Blinden Fischen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Entenkeulen
    Salz und Pfeffer
1 Ltr. Öl oder 1 kg Schmalz

   SAUCE
2   Schalotten, gewürfelt
20 Gramm  Butter
100 ml  Geflügelfond
1 Essl. Himbeeressig
125 Gramm  Himbeeren
    Salz und Pfeffer

   RAHMKOHLRABI
2   Kohlrabi
30 Gramm  Butter
200 ml  Sahne
1 Bund  Schnittlauch
    Salz und Pfeffer

   BLINDE FISCHE
500 Gramm  Kartoffeln
2   Schalotten, gewürfelt
    Paprikapulver
    Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Die Entenkeulen salzen und pfeffern. Für rund eine Stunde in siedend heisses Öl oder Schmalz geben. Dann herausnehmen, kurz abtropfen lassen und für 8 - 10 Minuten bei Oberhitze in den 250 Grad heissen Ofen geben.
 
Für die Sauce die Schalottenwürfel in Butter oder Öl anschwitzen. Geflügelfond und einen kleinen Schuss Himbeeressig dazu geben. Etwas einkochen lassen. Die Himbeeren dazu geben, zwei Minuten mitziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Kohlrabi schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese in streichholzgrosse Stifte schneiden. 30 Sekunden in Butter anschwitzen. Sahne hinzu geben, salzen und pfeffern. Zwei Minuten wallend kochen. Zum Schluss die Schnittlauchröllchen dazu geben.
 
Blindfische: dünne rohe Kartoffelscheiben in etwas Entenfett knusprig braten. Dann die Schalottenwürfel dazu geben, kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver (edelsüss) würzen.
 
Anrichten: Auf eine Tellerseite einen Saucenspiegel giessen, darauf mit der knusprigen Haut nach oben die Entenkeule legen. Jeweils daneben Rahmkohlrabi und Blinde Fische. Mit Schnittlauchstängeln garnieren.
 
Getränk: Dirk Brendel empfiehlt einen 1999-er Spätburgunder Weissherbst: Oberrottweiler Käsleberg vom Weingut Salwey.
 
http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/e/entenkeule.html
 
,AT Christina Philipp ,D 08.06.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

WDR Spitzenkochtipp,
Aktuelle Stunde
06.06.2002;
Rezept von Dirk Brendel,
Gasthof Brendel,
Duisburg-Friemersheim
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (574) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (576)