Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 6

Vorheriges Rezept (5) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (7)

Badische Ente, Selbstgemacht

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Küchenfertige Ente, ca. 1500 g
1   Altbackenes Brötchen
1   Ei
4 Essl. Milch verschlagen
2 Essl. Gehackte Walnüsse o.ä.
1   Apfel, geschält und geraspelt
2 Essl. Gehackte Petersilie
1 Essl. Sherry
    Muskatpulver
    Pfeffer
    Salz
200 ml  Süsse Sahne
20 ml  Zwetschgenwasser oder Weinbrand
    Erfasst am 30.08.02 durch Roy,
    Www.Selbstgemachtes.de
    Von Wolfgang Heitzenroeder
 

Zubereitung

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ente entfetten, waschen, trocken tupfen, aussen und innen pfeffern und salzen und die Innereien klein schneiden. Brötchen würfeln und in der Eimilch einweichen. Die Zutaten "Brötchen ... Sherry" einschliesslich Innereien in eine Schüssel geben, gut vermengen, dabei mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken, die Mischung in die Ente füllen und die Öffnung zustecken. Den gefüllten Vogel nun mit zwei Tassen Wasser in einen Bräter geben und zugedeckt 90 Minuten im Backofen garen.
 
Danach Deckel entfernen und die Ente bei 200 Grad weitere 30 - 40 Minuten bräunen. Dabei öfter mit Bratsud begiessen. Zum Schluss das Geflügel entnehmen und warm stellen. Den Bratsud entfetten, mit etwas Wasser aufkochen, Sahne einrühren, mit Zwetschgenwasser, Pfeffer und Salz abschmecken und mit Sossenpulver nach Geschmack binden.
 
Beilagen : Kroketten, Rahmchampignons und Gurkensalat Getränk : gut gekühlter, badischer Weisswein

Vorheriges Rezept (5) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (7)