Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 1105

Vorheriges Rezept (1104) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1106)

Fischfilet in Bananenblättern

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

400   Rotbarsch- oder
    -- Kabeljaufilet
4   Fischsauce
    Schwarzer Pfeffer, frisch
    -- gemahlen
10   Kaffir-Zitronenblätter
200   Gemischtes Hackfleisch
2   Rote Currypaste
7   Ungesüsste Kokosmilch
2   Eier
2 groß. Bananenblätter
 

Zubereitung

Ngob Plaah Scharf, etwas zeitaufwendig 1. Fischfilet kalt abspülen, trockentupfen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Mit 1 EL Fischsauce und Pfeffer verrühren und etwa 10 Min. zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
 
2. Inzwischen Zitronenblätter waschen, trockentupfen, längs aufrollen und in hauchdünne Streifen schneiden. Hackfleisch mit Roter Currypaste und dicker Kokosmilch verrühren. 3 EL Fischsauce, Eier und Zitronenblätterstreifen hinzugeben und gut vermengen. Fischfiletstreifen vorsichtig unterrühren.
 
3. Bananenblätter behutsam mit einem feuchten Tuch säubern und in etwa 20 cm breite Stücke schneiden. Je 2 Stücke übereinanderlegen, so dass 4 Portionshüllen entstehen. Fischfiletmasse darauf gleichmässig verteilen.
 
4. Holzkohlengrill anschüren, Holzkohle durchglühen lassen. Oder Backofen auf 190 Grd. C vorheizen. Breite Seite der Bananenblätter oben so einschlagen, dass sich die Kanten in der Mitte treffen und 2-3 cm überlappen. Evtl. mit einem Zahnstocher festmachen. Die beiden anderen Seiten nach innen einklappen und mit Zahnstochern feststecken.
 
3. Gefüllte Bananenblätter auf den nicht zu heissen Grill legen, etwa 15 Min. grillen, dabei ab und zu wenden. Das äussere Bananenblatt kann durchaus schwarz sein. Im Backofen etwa 20 Min. auf mittlerer Schiene backen, dabei ab und zu wenden.
 
Jeder öffnet am Tisch sein Bananenblatt selbst.
 
Die Bananenblätter gibt es im Asien-Laden. Falls Sie einmal keine Bananenblätter bekommen, können Sie sich mit doppelt gelegter Alufolie behelfen. Geschmack und Duft sind dann allerdings nicht mehr so typisch. von
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1104) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1106)