Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 1137

Vorheriges Rezept (1136) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1138)

Ente mit Frischen Pfirsichen (2. Gang)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 kg  Frühmastente, evtl. bis1/4
    -- d. Gewichts mehr
    ; Salz + Pfeffer
1 Bund  Suppengrün
2   Zwiebeln
20 Gramm  Butter
1   Lorbeerblatt
    Thymian
1 Bund  Petersilie
125 ml  Milch
1 Pack. Kartoffelpüree-Pulver
2   Eigelb
4   Pfirsiche
2 Essl. Orangenlikör
1 Essl. Cognac
1 Pack. TK Erbsen
10 Gramm  Butter
4 Teel. Rotes Johannisbeergelee
 

Zubereitung

Die vorbereitete Ente innen und außen kräftig salzen und pfeffern. In einem Schmortopf geputztes, zerkleinertes Suppengrün und Zwiebeln in Butter andünsten, dann Lorbeerblatt, Thymian und Petersilie dazugeben, die Ente daraufsetzen, den Deckel auflegen. Im vorgeheizten Ofen bei 200-225°C (G: 3-4) 60 Min. schmoren. Aus Wasser, Milch, Salu und den Flocken Kartoffelpüree machen, Eigelb unterrühren. Ein Blech mit Alufolie auslegen. Die Ente aus dem Topf darauflegen, mit dem Spritzbeutel aus Kartoffelpüree 4 Nester spritzen. 15 Min. in den Ofen schieben.
 
Saucenfond durch ein Sieb passieren, entfetten, mit Likör und Cognac abschmecken. Pfirsiche häuten, entkernen und in der Sauce erwärmen. Dann Ente tranchieren. Währenddeßen die Vorspeise überbacken. Dann die Erbsen in wenig Salzwasser garen, Butter darangeben, vor dem Servieren in die Kartoffelnester füllen. Die Pfirsiche vor dem Anrichten mit Johannisbeergelee füllen. Um die tranchierte Ente herum auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die restliche Sauce erwärmen und extra servieren.
 
Dieses Gericht ist nicht ganz einfach.
 
Als Getränk wird dazu ein GEWÜRZTRAMINER oder EIN KURLÄNDER vom JAHRGANG 71 empfohlen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

am 17.11.97

Vorheriges Rezept (1136) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1138)