Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 473

Vorheriges Rezept (472) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (474)

Brasilianisches Roastbeef mit Chili-Zitrus-Mayonaise

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ROASTBEEF
1   Roastbeef am Stück
3   Limetten
5   Knoblauchzehen
1/2   Salz
1   Kräftige Prise schwarzer
    -- Pfeffer
1/4   Gemahlener Zimt
1/4   Gemahlener Kreuzkümmel
8   Olivenöl
2   Orangen
    Außerdem: Alufolie

   CHILI-ZITRUS-MAYONAISE
2   Eigelb (Größe M)
1/2   Scharfer Senf
1   Zucker
100 ml  Olivenöl
    Salz, schwarzer Pfeffer
    Fein abgeriebene Schale von
    -- 1/2 Zitrone
1   Kräftige Prise Chilipulver
    Nach Belieben: Tabascosauce
 

Zubereitung

Zubereitung Das Roastbeef vom Fett befreien, unter fließend kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das Fleisch rundherum mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit dem Saft von einer Limette einreiben.
 
Die zweite Limette heiß waschen, mit Küchenkrepp trockenreiben und die Schale fein abreiben. Knoblauchzehen schälen, durch eine Presse drücken, zusammen mit der abgeriebenen Limettenschale, den Gewürzen und zwei Esslöffel Olivenöl verrühren.
 
Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft 180 Grad Celsius, Gas Stufe 3 bis 4) vorheizen. In einem Bräter restliches Olivenöl erhitzen. Das Roastbeef rundherum mit der Paste einreiben und im heißen Fett von allen Seiten scharf anbraten.
 
Den Bräter in den vorgeheizten Backofen schieben und das Fleisch unter mehrmaligem Wenden in etwa 40 Minuten braten. Kurz vor Ende der Garzeit die dritte Limette heiß waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit einem Zestenreißer feinste Streifen abziehen.
 
Die beiden Orangen so schälen, dass auch die weiße Haut entfernt wird.
 
Aus dem Fruchtfleisch Filets schneiden. Das fertige Roastbeef aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und zehn Minuten ruhen lassen.
 
Das Roastbeef in dünne Scheiben schneiden, auf einer großen Servierplatte verteilen, mit Orangenfilets und Limettenstreifen belegen und mit entstandenem Bratensaft aus der Folie beträufeln. Zum Marinieren für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
 
Chili-Zitrus-Mayonaise:
 
Mit einem elektrischen Handrührgerät auf höchster Stufe Eigelbe, Senf und Zucker cremig rühren.
 
Nach und nach teelöffelweise das Olivenöl unterschlagen, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird.
 
Die Mayonaise mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale, Chilipulver und nach Belieben mit einem Hauch Tabasco würzen. Zum Roastbeef reichen.
 
Zeit: 70 Minuten Kühlzeit: zwei Stunden
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (472) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (474)