Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 706

Vorheriges Rezept (705) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (707)

Chili-Bohnen-Risotto mit Pouletspiesschen ()

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Pouletbrüstchen
2 Teel. Tabasco
    -- evtl. grüne Sorte
    -- weil milder im Geschmack
3 Essl. Öl
    ; Salz
3 Essl. Öl

   RISOTTO
1 mittl. Zwiebel
3   Knoblauchzehen
3 Essl. Olivenöl
250 Gramm  Risottoreis
60 Ltr. Gemüsebouillon
2   Chilischoten
1 Dose  Red Kidney Beans rote
    -- Indianerbohnen
    -- abgetropfft a ca. 300 g
1 Dose  Pelati-Tomaten
    -- gehackt a
    -- 400 g
1/2 Teel. Kreuzkümmel
    -- gemahlen
1 Teel. Edelsüsser Paprika
1 Teel. Getrockneter Majoran
    ; Salz
    ; Schwarzer Pfeffer

   NACH EINEM REZEPT VON ANNE
    -- Erfasst von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

(*) Nach mexikanischer Art.
 
Den Backofen auf 80 Grad vorheizen.Eine Platte mitwärmen.
 
Die Pouletbrüstchen in grosse Würfel schneiden. Tabasco und Öl verrühren und die Pouletwürfel beifügen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Würfel auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf Spiesse stecken. Die Pouletspiesse salzen. Im heissen Öl bei mittlerer Hitze rundum 3 bis 4 Minuten braten. In die vorgewärmte Platte geben und bei 80 Grad nachziehen lassen.
 
Für den Reis Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Im heissen Öl hellgelb dünsten. Den Reis beifügen und kurz mitrösten. Die Bouillon dazugiessen und den Reis ungedeckt unter gelegentlichem Umrühren kochen lassen, bis er die Flüssigkeit aufgenommen hat.
 
Inzwischen die Chilischoten längs halbieren, entkernen und in feine Streifchen schneiden. Die Bohnen in ein Sieb abschütten und kurz kalt überbrausen. Chilistreifchen, Bohnen, Pelati-Tomaten, Kreuzkümmel, Paprika und Majoran zum Risotto geben und diesen noch so lange garen, bis er bissfest ist. Wenn nötig etwas Wasser oder Bouillon nachgiessen.
 
Den fertigen Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt neben der Herdplatte 5 Minuten nachziehen lassen. Dann die Pouletspiesse darauf anrichten.
 
,AT Rene
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (705) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (707)