Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 976

Vorheriges Rezept (975) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (977)

Dicke Bohnen mit Medaillons vom Schweinefilet und Kartoffelpüree

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DIE BOHNEN
2 kg  Dicke Bohnen in der Schale
200 ml  Sahne
100 Gramm  Butter
250 ml  Brühe
50 Gramm  Schinkenreste oder
    -- geräucherter Speck
1 Bund  Bohnenkraut
    Salz und Pfeffer

   FÜR DIE MEDAILLONS
800 Gramm  Schweinefilet
    Fett zum Braten
    Salz und Pfeffer

   FÜR DAS PÜREE
800 Gramm  Kartoffeln
200 ml  Milch
100 Gramm  Butter
    Salz

   ZUM DEKORIEREN
12 klein. Gekochte Möhrchen
12   Brennnesselblätter
 

Zubereitung

Die Kerne der Dicken Bohnen aus den Schalen lösen, in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, die Schinkenreste hinzugeben und die Hälfte des Bohnenkrauts. Kurz aufkochen, dann auf kleiner Flamme weiter garen. Nach 10 Minuten Kochzeit die Brühe hinzu fügen. Je nach Dicke der Bohnen beträgt die Garzeit 20 bis 30 Minuten. Nach dem Garen die Kochflüssigkeit durch ein Sieb in einen Topf geben, die Sahne und das restliche gezupfte Bohnenkraut hinzufügen. Einige Minuten kochen lassen, dann vom Herd nehmen und kalte Butterwürfel mit dem Schneebesen hinein rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Stabmixer kurz aufschäumen.
 
Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen und durch die Kartoffelpresse in die kochende Milch drücken. Mit dem Schneebesen die restliche Butter hinein rühren, dann mit Salz abschmecken.
 
Das Schweinefilet in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden (pro Person 3 Scheiben), diese salzen, pfeffern und in der Pfanne mit etwas Öl pro Seite 2 bis 3 Minuten braten. Die Brennnesselblätter schwimmend in heissem Öl 15 Sekunden lang frittieren.
 
Anrichten: In die Mitte jedes Tellers (sehr schön: per Spritzbeutel) eine grosse Rosette vom Kartoffelpüree setzen. Das Püree mit einem Kranz von Dicken Bohnen umgeben. Die Medaillons sternförmig auf das Püree, die Sauce über die Bohnen geben. Mit den Möhrchen und den Brennnesselblättern dekorieren.
 
Getränk: Heinrich Poppenborg empfiehlt einen trockenen badischen Müller-Thurgau.
 
http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/d/dickebohnen.html
 
,AT Christina Philipp ,D 29.07.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

WDR Spitzenkochtipp,
Aktuelle Stunde
26.07.2001;
zubereitet von Heinrich
Poppenborg,
Küchenchef im Restaurant
Poppenborg in
Harsewinkel
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (975) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (977)