Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 34

Vorheriges Rezept (33) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (35)

Gänse-Weißsauer.

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Gans
    Brühe
1/2 Ltr. Weinessig
3   Kalbsfüße
    ; Salz
1 groß. Zwiebel
2   Lorbeerblätter
1   Zitronenschalenstück
    Gewürzkörner
1 Bund  Suppengrün
    Thymian
    Estragon
    Basilikum
    Maggi-Würze
3   Eiweiß
 

Zubereitung

Die Gans wird in Stücke zerlegt und in einer gut schließenden Bratpfanne oder Kasserolle mit so sviel leichter Brühe zugestellt, daß sie damit bedeckt ist. Dann gibt man 1/2 Liter guten Weinessig, 3 Stück sauber geputzte, klein geschlagene Kalbsfüße, Salz, 1 große Zwiebel, 2 Lorbeerblätter, ein Stückchen Zitronenschale, ganzes Gewürz, etwas Grünzeug, ein wenig Thymian, Estragon und Basilikum dazu und läßt es, gut zugedeckt, weich kochen. Das Fleisch nimmt man heraus, schneidet es in schöne Stücke und legt sie nebst dem in Scheiben geschnittenen Magen und Herz in die Fleischgläser, Die Brühe kocht man 3/4 Stunden lang weiter, gießt sie durch ein feines Haarsieb und läßt sie erkalten. Dann nimmt man alles Fett ab, klärt die wieder erwärmte, mit noch etwas Zitronensaft und in Maggi-Würze abgschmeckte Brühe und 3 Eiweiß, filtriert sie durch ein reines Tuch, gießt sie über die Fleischstücke und sterilisiert 40 Minuten bei 100 Grad.
 
*Enten-Weißsauer* wird ebenso zubereitet wie von der Gans und ist dies wie das Gänse-Weißsauer sehr beliebt, weil es eine sehr gute Abendschüssel herstellen hilft.
 
Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher erfaßt: Sabine Becker, 27. Mai 2000
 
,AT Sabine Becker ,D 27.05.2000 ,NI ** ,NO Gepostet von: Sabine Becker ,NO EMail: frosch@seerose.kristall.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (33) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (35)