Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 52

Vorheriges Rezept (51) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (53)

Gänsebraten Zweimal Serviert mit Gef. Apfel, Rotkraut und K

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten


   FÜR 4 PERSONEN
1   Gans ca. 4 kg schwer
    Ohne Hals, Geflügel und
    -- Innereien
1 Zweig  Beifuss
1 Zweig  Thymian
    Salz
    Pfeffer
100 ml  Wasser

   FÜR DAS ROTKRAUT
1 klein. Kopf Rotkohl
1   Gewürzbeutel mit
    (2 Nelken,
1   Lorbeerblatt,
1/2   Zimtstange,
10   Pfefferkörner,
4   Wacholderbeeren)
    Salz
    Pfeffer
    Zucker
1/2 Ltr. Rotwein
50 ml  Rotweinessig

   FÜR DIE ÄPFEL
4   Miniäpfel
1 Essl. Rosinen
1 Essl. Geröstete Mandelhobel
60 Gramm  Marzipan

   FÜR DIE REIBEKNÖDEL
4 groß. Mehligkochende Kartoffeln
    (drei rohe, eine gekochte)
1   Ei
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
 

Zubereitung

Zubereitung der Gans
 
Die Gans von innen und aussen säubern, würzen und mit den Kräutern füllen. Die Keulen zusammenbinden und bei ca. 200GradC im Ofen 2 1/2 bis 3 Stunden braten. Nach etwa 30 Minuten das Wasser angiessen.
 
Zubereitung des Rotkrauts
 
Rotkohl in feine Streifen schneiden, mit allen Zutaten, ausser dem Gewürzbeutel, kräftig kneten. Den Gewürzbeutel zugeben und zusammen auf kleiner Hitze 30 Minuten weichkochen.
 
Zubereitung der Äpfel
 
Alle Zutaten miteinander vermischen. Von den Äpfeln den Deckel abschneiden, das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel mit den übrigen Zutaten füllen. Den Deckel wieder aufsetzen und die Äpfel kaltstellen.
 
Vor dem Servieren je nach Grösse 20 bis 30 Min. bei 220GradC im Backofen braten.
 
Zubereitung der Reibeknödel
 
Die rohen Kartoffeln reiben und mit einem Tuch trocken auspressen. Die sich absetzende Stärke zurückbehalten. Die gekochte Kartoffel abkühlen lassen und zu der Masse reiben. Kartoffelmasse würzen, das Ei und die Stärke zugeben und zu Knödel formen. Diese in kochendes Salzwasser werfen und etwa 20 Minuten ziehen lassen.
 
Für die Sauce den passierten Fond mit dem Rotwein auf ca. ein Drittel reduzieren.
 
Anrichtweise:
 
1. Gang: Die Brüste auslösen und teilen, mit Rotkohl und Knödel sowie der Rotweinsauce servieren.
 
2. Gang: Die Keulen auslösen und warmstellen. Auf vier Portionen aufteilen, ohne Knochen mit dem Bratapfel anrichten, etwas Sauce zugeben und servieren.
 
** From: torsten_crull%pe@zermaus.zer.sub.org Date: Sun, 09 Jan 1994 19:31:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Aus NORDTEXT vom 08.01. 94 (/VTX/REZEPTE)
 
Erfasser: Torsten
 
Datum: 07.03.1994
 
Stichworte: Geflügelgerichte, Gans
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (51) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (53)