Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 1092

Vorheriges Rezept (1091) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1093)

Spaghetti mit Scampisauce - Julisch Venetien

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   SCAMPI
4 Essl. Olivenöl
2   Knoblauchzehen; fein
    -- gehackt
1 Essl. Petersilie; fein gehackt
2 Essl. Semmelbrösel
    Salz
1   Lorbeerblatt
200 ml  Trockener Weisswein
4 Essl. Tomatenpüree
 

Zubereitung

Spaghetti con gli scampi in busera: das Gericht stammt ursprünglich aus Venedig. Dort bereitete man es in einem speziellen Topf mit Siebeinsatz zu, der Busera genannt wurde. Heute sind die Gewässer der Lagune leider so verschmutzt, dass man dort keine Schampi mehr fangen kann. Mit den Scampi ist auch die Spezialität nach Istrien und Julisch Venetien abgewandert. Die Scampi vor der istrischen Küche zeichnen sich durch ihren besonders milden Geschmack und ihre zarte Schale aus.
 
Die Scampi der Länge nach aufschlitzen und den Darm entfernen. In einer Pfanne das Olivenöl langsam erhitzen, die Knoblauchzehen und die Petersilie darin andünsten. Semmelbrösel einstreuen, mit Salz und Lorbeerblatt würzen. Die Scampi (mit der Schale) hineingeben und mit einem Spritzer Weisswein ablöschen. Dann den restlichen Wein aufgiessen, das Tomatenpüree einrühren und ein wenig einkochen lassen. So viel Wasser aufgiessen, bis die Scampi bedeckt sind. Einkochen lassen, bis die Scampi gar sind und die Sauce schön sämig wird. Nachsalzen und mit den al dente gekochten Spaghetti servieren.
* Quelle: Nach: La cucina casalinga Die traditionelle Land- küche Italiens, 1995 ISBN 3-426-26858-2 Erfasst von Rene Gagnaux Erfasser: Rene Datum: 14.11.1995 Stichworte: Aufbau, Sauce, Scampi, Italien, P4
 
Stichworte: Italien, P4, Aufbau, Sauce, Scampi
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (1091) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1093)