Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 1233

Vorheriges Rezept (1232) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1234)

Walnussauce, Salsa di Noci

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Walnusskerne; (*)
50 Gramm  Pinienkerne
1   Brötchen - in Wasser
    -- eingeweicht
1   Knoblauchzehe
    Salz
50 Gramm  Joghurt
4 Essl. Olivenöl extravergine
    Majoranblätter
 

Zubereitung

(*) 250 g Walnusskerne entsprechen ca. 1 kg Nüsse mit der Schale. Die Genüser Küche ist stark von arabischen Einflüssen geprägt: dieses Rezept findet sich in ähnlicher Form bereits in antiken persischen Rezeptsammlungen. Für dieses Rezept sollte man die Zutaten mit der Hand im Mörser zerstossen, man kann aber auch einen Mixer oder Pürierstab nehmen! Die Walnusskerne werden mit kochendem Wasser überbrüht, um sie leichter häuten zu können. Die gehäutete Nüsse werden dann portionsweise in den Mörser klein gestossen. Dann nach und nach die übrigen Zutaten dazugeben, ausser Joghurt und Öl (das eingeweichte Brötchen vorher gut ausdrücken): wenn nötig, etwas Wasser zugeben, mit Salz abschmecken. Sobald eine dickliche, homogene Masse entstanden ist, diese in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel Joghurt und Öl einarbeiten. Zum Schluss den gehackten Majoran darüberstreuen. Servieren: etwas Butter auf den heissen Teigwaren schmelzen lassen, die Sauce auf den Nudeln verteilen und mit geriebenem Parmesan bestreuen. * Quelle: Nach: Maria Valle, Genua in: Mammas Küche, in Toskana, Umbrien und Ligurien,Spangenberg 1993 ISBN 3-89409-080-4 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Walnuss
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (1232) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1234)