Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 180

Vorheriges Rezept (179) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (181)

Dinkelfasten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    INFO
 

Zubereitung

Die leichteste Fastenform: Dinkel, Obst und Gemüse
 
Das Dinkelfasten erfolgt nach einer 4- bis 6-wöchigen konsequenten Basisdiät mit Dinkel, Obst und Gemüse. Sie kann von jedermann durchgehalten werden. Ein Übermass an tierischem Eiweiss und Milcheiweiss sowie zu fettreiche Speisen sind zu meiden. Mindestens 1 Stunde am Tag ist Bewegung in frischer Luft durchzuführen.
 
Beim Dinkelfasten wird 3 mal am Tag Dinkel in irgendeiner Form angeboten, wobei auch Gemüse, Obst und Salate, den Jahreszeiten angepasst, auf dem Tisch erscheinen können.
 
Ernährungsplan Dinkelfasten
 
Morgens: Habermusvariationen: Schrotbrei, Körner, Porridge, Frühstücksbrötchen.
 
Mittags: Dinkelreis, Dinkelnudeln, Dinkelspätzle, Dinkelgriess, Dinkelknödel mit Gemüse und Edelkastanien, Obstsalat.
 
Abends: Dinkelschrotbrei, Griesssuppe oder Dinkelbrot mit Butter bzw. Kräuterkäse.
 
Der Fastenbeginn - Die Darmentleerung Durch Ingwer-Ausleitungskekse und Einlauf Mit den Keksen erreicht man ein mildes Umschalten auf die körpereigene Selbstversorgung aus den Schlacken des Bindegewebes, wobei nur die schlechten Säfte den Körper verlassen und die guten erhalten bleiben.
 
Wenn Sie mehr über die Heilige Hildegard von Bingen und ihre Heilmethoden wissen möchten, wenden Sie sich an: Dr. Wighard Strehlow, Kurhaus Hildegard GmbH Strandweg 1, 78476 Allensbach.
* Quelle: Nach SUEDWEST-TEXT 3/96 Fastenkur nach Hildegard von Bingen. Von Kathrin Rüege u. Werner O. Feisst Erfasst: Ulli Fetzer Erfasser: Ulli Datum: 03.05.1996 Stichworte: Aufbau, Info, Fastenkur, P1
 
Stichworte: P1, Aufbau, Informationen, Fastenkur
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (179) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (181)