Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 45

Vorheriges Rezept (44) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (46)

Braten: Außen Knusprig -

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

   

Zubereitung

Zu unseren Braten-Rezepten geben wir hier noch einige Tips wie Fleisch, Wild und Geflügel immer gelingen.
* Aus einer Vielzahl von Gewürzen je nach Fleischart und Rezept Gewürze mischen und damit das Fleisch würzen, d. h., gut in die Fleischfaser einstreichen.
* Braten immer mit der Fettseite nach oben in den Backofen schieben, damit das Fett gut ausbrät.
* Um später eine gute Sauce zu bekommen, unten in den Bräter oder die Fettpfanne z. B. Zwiebeln, Möhren, Äpfel, ein Lorbeerblatt usw. legen.
* Backofen nicht vorheizen. Bei Braten mit längerer Garzeit die Nachwärme von etwa zehn Minuten nutzen.
* Das Fleisch ist gar, wenn es bei Druckprobe mit dem Bratenwender nicht mehr nachgibt.
* Braten nicht sofort, wenn er fertig ist, anschneiden, sondern 5 bis 10 Minuten zugedeckt stehen lassen. So kann sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen, läuft beim Anschneiden nicht aus.
* Roastbeef nach dem Braten 5 bis 10 Minuten auf die Fettseite legen, dann wird das Fleisch gleichmäßig rosa.
:Stichworte : Braten, Fleischgericht, Grundlagen, Information
: : Informationen
:Notizen (*) : Quelle: Winke & Rezepte 12 / 94
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG

Vorheriges Rezept (44) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (46)