Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 302

Vorheriges Rezept (301) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (303)

Hackbällchen Koreanisch

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Schweinemett
1 Stange  Lauch
100 Gramm  Champignons
10 Gramm  Ingwerknolle
1   Knoblauchzehe
1   Limone
1   Ei
600 ml  Geflügelfond
1   Getrocknete Chilischote
2   Teriyakisauce
2   Sojasauce
2   Erdnussöl
1   Dunkles Sesamöl
1   Speisestärke
    Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Die Ingwerknolle schälen Sie und die dunklen Blätter vom Lauch hacken Sie grob. Kochen Sie den Fond mit den Ingwerschalen, dem Grün des Lauchs, der Teriyakisauce, der Chilischote und einer Limonenscheibe kurz auf und lassen Sie ihn auf kleinster Stufe etwa 30 Minuten ziehen. Verkochte Flüssigkeit ersetzen Sie durch Wasser. Dann nehmen Sie die festen Bestandteile mit einer Schaumkelle aus dem Fond.
 
Hacken Sie die geputzte Knoblauchzehe und den geschälten Ingwer in feine Würfelchen, die geputzten Champignons und die restliche Lauchstange schneiden Sie in Scheiben. Die Knoblauchwürfelchen und die Hälfte der Ingwerwürfelchen kneten Sie mit einem Ei und der Sojasauce unter das Schweinemett, schmecken mit etwas Salz und Pfeffer ab und formen daraus kleine Klösschen. Lassen Sie die Klösschen im heißen Fond etwa 10 Minuten gar ziehen und stellen Sie sie anschließend beiseite, dabei soll der Fond aber nicht kochen.
 
Die Champignonscheiben braten Sie in einer Mischung aus Erdnuss- und Sesamöl heiß an, geben dann die Lauchscheiben, die restlichen Ingwerwürfelchen und den Saft der Limone zu und schmoren unter Wenden weiter, bis die Lauchringe auseinanderfallen. Schmecken Sie noch mit Salz und Pfeffer ab.
 
Den Fond binden Sie mit der in etwas Wasser aufgelösten Speisestärke, schmecken mit etwas Teriyakisauce ab und erwärmen die Fleischklösschen darin.
 
Servieren Sie die Fleischklösschen mit der Sauce und dem geschmorten Gemüse auf Reis.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ilka Spiess & Ulli Fetzer
www.küche-genuss.de

Vorheriges Rezept (301) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (303)