Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 977

Vorheriges Rezept (976) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (978)

Wan-Tan Suppe

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN

   FÜR DIE WAN-TANS
100 Gramm  Mehl
    Salz
1 Essl. Milch
2 Essl. Öl
1 klein. Ei
    Mehl zum Ausrollen

   FÜR DIE FÜLLUNG
100 Gramm  Spinat
100 Gramm  Gehacktes vom Schwein
1/2 Essl. Sojasauce
1 Messersp. Ingwerpulver

   FÜR DIE SUPPE
1 1/4 Ltr. Instant-Hühnerbrühe
1 Bund  Schnittlauch
 

Zubereitung

Für die Wan-tans Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Ei auch hineingeben. Zu einem festen, aber geschmeidigen Teig kneten. Teig auf einem bemehlten Backbrett hauchdünn ausrollen. In 7cm große Quadrate schneiden. Mit einem Küchentuch bedecken, bis die Füllung fertig ist. Für die Füllung Spinat verlesen und waschen. In einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten stehen lassen. Spinat gut abtropfen lassen und hacken. Schweinehack in einer Schüssel mit Sojasauce und Ingwerpulver mischen. Den Spinat unterrühren.
 
Je 1 Teelöffel Füllung in die Mitte der Teigquadrate geben. Etwas länglich formen. Eine Seite über die Füllung schlagen und den Rand darunterschieben. Teig bis auf 1 cm aufrollen. Die beiden Teigenden vor der Füllung übereinander ziehen und zusammendrücken.
 
Für die Suppe Hühnerbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Wan-tans hineingeben und zugedeckt 20 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Wan-tans in Suppentassen oder -schalen verteilen. Mit heißer Brühe übergießen. Mit abgespültem, trockengetupftem und fein geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.
 
Tipp:
 
Wenn Ihnen die Wan-tans zu viel Mühe machen, können Sie in Fachgeschäften fertige Wan-tan-Hüllen kaufen.
:Stichworte : Eintopf, Hackfleisch, Suppe

Vorheriges Rezept (976) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (978)