Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1236

Vorheriges Rezept (1235) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1237)

Hühnerfleisch in Currysauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Hühnerbrustfilet
1/2   Rote Paparikaschote
3   Zitronenblätter
50   Basilikumblätter (Bei
    Horapha)
1/2 Dose  Ungesüßte Kokosmilch (200
    Ml)
2 Essl. Panang-Currypaste
2 Essl. Fischsauce
3 Essl. Zucker
 

Zubereitung

Ein typisches Gericht aus Thailand. Variieren Sie es doch einmal, indem Sie geschälte Shrimps (Garnelen) verwenden. In Thailand läßt man dabei jedoch meistens das Schwanzende der Shrimps ungeschält. Dieser Rest des Panzers wird dann erst beim Essen entfernt oder häufig sogar mitgegessen (!!). Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden. Paprikahälften waschen, vom Stielansatz, den weißen Rippen und Kernen befreien und in sehr feine Steifenschneiden. Zitronenblätter waschen, trockentupfen, längs aufrollen und dann schneiden. Basilikumblätter waschen und trockenschütteln. Von der dickeren Schicht oben auf der Kokosmilch 1 EL abnehmen und beiseite stellen, Rest in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Panang-Currypaste einrühren und etwa 1 Min. bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen. Hühnerbruststreifen, Fischsauce, Zucker und die Hälfte der Zitronenblätterstreifen dazugeben, alles bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. In eine passende Schüssel füllen, Basilikumblätter unterrühren. Mit Paprikastreifen, Zitronenblätterstreifen und 1 EL dicker Kokosmilch garnieren. Dazu servieren Sie gekochten Reis. Variante: Nehmen Sie zur Abwechslung einmal 500 g küchenfertige Garnelen. Besonders gut schmeckt dieses Gericht auch mit Schweineschnitzelstreifen. Aus: dem Netz :Erfasser
: Frank Dingler :Notizen (*) : Gepostet: GunterThierauf@gmx.net (Gunter : : Thierauf) am 01.01.1999 in de.rec.mampf Stichworte: Hähnchen
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (1235) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1237)