Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1290

Vorheriges Rezept (1289) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1291)

Hühnerlebermousse

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Hühnerleber,
2   Schalotten,
30 Gramm  Butter,
4 Essl. Süße Sahne,
1 Teel. Cognac,
    Salz,
    Weißer Pfeffer,
    Eventuell Pastetengewürz,
4 Blätter  Weiße Gelatine,
1/4 Ltr. Entfettete Hühnerbrühe,
20 ml  Madeira, (5 cl)
  Einige  Tropfen
    -- Worcestersauce,
  Etwas  Gestoßenes Eis
 

Zubereitung

Die Hühnerleber von Häuten, Sehnen und Röhren befreien, in kleine Würfel schneiden. Schalotten schälen, fein hacken und in der Butter glasig werden lassen. Die Leberwürfel zufügen und unter Rühren ganz kurz anbraten. Abkühlen lassen und durch ein Haarsieb streichen. In einer grossen Schüssel ein Eisbett bereiten, die Lebermasse in einer zweiten Schüssel (die aus Edelstahl sein sollte) hineinstellen und die Masse mit den Rührstäben der Küchenmaschine ganz glatt rühren. Dabei nach und nach die Sahne und den Cognac einlaufen lassen. Die Mousse mit Salz, Pfeffer und Pastetengewürz abschmecken, etwa 3 cm hoch auf Alufolie streichen und ins Gefrierfach legen. Gelatine zusammenrollen und in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Die Hühnerbrühe mit dem Madeira mischen, ganz leicht erwärmen und mit Salz und Worcestersauce abschmecken. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Aus der Hühnerlebermousse 4 runde Scheiben ausstechen, nebeneinander auf eine flache Platte legen und mit dem Gelee um- und begiessen. Die Platte in den Kühlschrank stellen und das Gelee fest werden lassen. Dann so ausstechen, dass das Gelee einen etwa 1 cm breiten Rand um die Mousse bildet. Auf Portionstellern anrichten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1289) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1291)