Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1362

Vorheriges Rezept (1361) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1363)

Huhn auf Parthische Art

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

1   Huhn(ca. 1,2 kg)
2 Essl. Sojasauce
1/2 Teel. Pfeffer
1 Essl. Liebstoeckel
1/4 Teel. Kuemmel
1/4 Teel. Asant; oder 1 kleine
    -- gehackte Zwiebel
2 Essl. Austernsauce
100 ml  Trockener Weisswein

   BASMATIREIS
2   Schalen Basmatireis
2 Stücke  Kartoffeln
    Oel
    Salz
1 Prise  Safran, der im Wasser
    -- aufgeloest wird
 

Zubereitung

Huhn waschen und abtrocknen. Mit Sojasauce bestreichen und in den gewaesserten Roemertopf legen. Aus Pfeffer, Liebstoeckel, Kuemmel, Asant oder gehackter Zwiebel, Austernsauce und Weisswein eine Sauce ruehren und diese zum Huhn geben. Roemertopf in das kalte Backrohr geben und dieses auf 250 Grad aufheizen. Das Huhn eine gute Stunde schmoren lassen. Waehrend der letzten 10 Minuten den Deckel wegnehmen und das Huhn knusprig braeunen. Das fertige Huhn herausnehmen und tranchieren, mit Pfeffer bestreuen. Huhn auf Tellern anrichten. Die im Roemertopf entstandene Sauce separat reichen.
 
Fuer den Basmati-Reis Reis waschen und im Sieb abtropfen lassen. Anschliessend den Reis in einem grossen Topf mit viel Salz zirka 10 Minuten kochen lassen (wie Spaghetti). Abgiessen.
 
In einen Teflontopf etwas Oel geben. Kartoffeln schaelen und in Scheiben schneiden. Den Boden des Topfes mit Kartoffelscheiben belegen. Safran in etwas lauwarmem Wasser aufloesen und dann auf die Kartoffeln giessen. In der Mitte des Kartoffelbelags wird ein "Reisberg" mit Luftloechern geformt. Dann wird das der Topf auf den Herd gestellt. Auf den Topf wird ein Geschirrtuch und ein Deckel gegeben und anschliessend wird der Reis 20 Minuten geduenstet.
 
Evelyn Engleder am 1. Dezember 2000

Quelle

ORF-frisch gekocht
ist halb gewonnen

Vorheriges Rezept (1361) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1363)