Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 215

Vorheriges Rezept (214) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (216)

Dong'an-Huhn aus Hunan (Südchina)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

270 Gramm  Zartes Hühnerfleisch
1 Scheibe  Ingwer; in feine
    -- Streifen geschnitten
4   Rote Paprikaschoten
1 Spur  Sichuanpfeffer
25 Gramm  Lauch; in feine Streifen
    -- geschnitten
50 ml  Essig
5 Teel. Reiswein oder trockener
    -- Sherry
1/2 Teel. Salz
100 ml  Fleischbrühe
1 Spur  Glutamat (nach
    -- Belieben)
2 1/2 Essl. Speisestärke
2 1/2 Essl. Wasser
100 ml  Erdnussöl
1/2 Teel. Sesamöl
 

Zubereitung

Hühnerfleisch waschen und in ca. 4 cm lange und 1 cm breite Streifen schneiden. Rote Paprikaschoten klein hacken. Speisestärke mit dem Wasser anrühren. Einen Wok auf grosse Flamme setzen und das Erdnussöl erhitzen, bis es stark raucht. Zuerst die Hühnerfleischstreifen, Ingwer und Paprika in den Wok geben und anbraten. Dabei ständig umrühren. Essig, Reiswein oder Sherry, Salz und Sichuanpfeffer dazugeben und weiterbraten. Nach einigen Sekunden die Fleischbrühe zugeben und das ganze ca. zwei Minuten lang schmoren, bis sich die Brühe verflüchtigt. Alles aus dem Wok herausnehmen. Den Lauch in wenig Öl kurz anbraten, die mit Wasser verrührte Speisestärke und nach Belieben Glutamat hineingeben, das Hühnerfleisch dazugeben und alles zusammen durchbraten. Mit dem Sesamöl übergiessen. Alles auf einen Teller legen und mit ohne Salz gekochtem Reis und zwei bis drei weiteren chinesischen Gerichten servieren. * Zeitschrift China heute erfasst: Barbara Furthmüller Stichworte: China
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (214) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (216)