Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 27

Vorheriges Rezept (26) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (28)

Asiatisches Wokgemuese mit Truthahn a la Viktor

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Mehrkornreis
750 Gramm  Putenbrustfleisch
150 Gramm  Sojakeimlinge
200 Gramm  Gemischte Pilze; z. B.
    -- Austernpilze und
    -- Champignons
2   Paprika; rot und gruen
    Sojasauce
    Sate-Sauce; von Contimex
1 cm  Zitronengras; von einer
    -- Stange
    Knoblauch
    Zwiebel
    Salz, Pfeffer
    Oel
    Essig
 

Zubereitung

Reis mit der doppelten Menge Wasser, wenig Salz ,einem Schuss Oel ca 30 min zugedeckt bei kleiner Hitze kochen.
 
Putenbrust wuerfelig schneiden, mit etwas Oel einreiben. Paprika kleinwuerfelig schneiden. Sojakeimlinge mit Essig betraeufeln. Die Pilze klein schneiden.
 
Wenig Oel in einem Wok erhitzen. Putenfleisch darin kurz scharf anbraten. Herausnehmen, zugedeckt kurz ruhen lassen und erst dann salzen und pfeffern. Bei maessiger Hitze im Wok Paprika, Sojakeimlinge und Pilze anbraten. Mit Salz, Pfeffer, in Ringe geschnittenes Zitronengras sowie einem Hauch granulierten Knoblauch und Zwiebel wuerzen. Das gegarte Gemuese wieder herausnehmen.
 
In einem Topf die laut Packungsanleitung erforderliche Menge Wasser fuer die Sate-Sauce zum Kochen bringen und das Sate-Pulver mit dem Schneebesen zu einer cremigen Konsistenz ruehren. Im Wok Fleisch und Gemuese nochmals erwaermen und ein letztes Mal mit Salz, Pfeffer, Sojasauce abschmecken.
 
Den fertig gegarten Reis mit dem Fleisch-Gemuese-Mix und der Sate-Sauce auf flachen Tellern anrichten.
 
Viktor Gernot am 23. Juni 2000

Quelle

ORF-frisch gekocht
ist halb gewonnen

Vorheriges Rezept (26) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (28)