Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 332

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)

Ged"Mpftes StubenkKen

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2   Stubenkken 380 g
2 Essl. Petersilie; gehackt
1 Teel. Zitronenthymian
20 Gramm  Weiche Butter
    ; Salz und Pfeffer
60 Gramm  M"hren
60 Gramm  Petersilienwurzeln
40 Gramm  Stangensellerie

   SAUCE
1/8   Weiáe Geflgelsoáe
3   Knoblauchzehen
    ; Salz, Pfeffer, Zucker
1 Essl. Steife Sahne
 

Zubereitung

Die Stubenkken waschen und trockentupfen. Die Kr"uter hacken, mit der weichen Butter verrhren, salzen und pfeffern. Mit den Fingern behutsam die Haut vom Hals aus ber die Brust l"sen. Die Kr"uterbutter mit Hilfe eines Teel"ffels vorsichtig unter die Haut schieben und gleichm"áig verteilen.
 
Das Gemse sch"len und in streichholzdicke Streifen schneiden.
 
Die Kken innen salzen und pfeffern. Anschlieáend das Gemse hineinschieben. Das gefllte Kken mit Kchengarn in Form bringen und auf einem Siebeinsatz im geschlossenen Topf rund 25 Minuten d"mpfen.
 
Die Geflgelsoáe erhitzen. Die Knoblauchzehen fein zerrieben zur Soáe geben. Drei Minuten k"cheln lassen. Die Soáe durch ein feines Sieb gieáen. Mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
 
Die Stubenkken aus dem Dampf nehmen und tranchieren. Die Gemse aus der Bauchh"hle nehmen und auf einer vorgew"rmten Platte verteilen. Die Kkenteile darauflegen. Die Soáe erhitzen und die steife Sahne dazugeben. Mit einem Stabmixer die Soáe luftig, locker mixen und ber die Kken gieáen.

Quelle

www.swr-online.de
Regionale Kche
Bernhard Bettler

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)