Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 80

Vorheriges Rezept (79) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (81)

Brathühnchen im Römertopf

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
2   Hühnchen (je 800-1000 g)
2 Essl. Butter
1/2 Tasse  Weisswein
1 Tasse  Geflügel- oder
    -- Würfelbrühe
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Hähnchen salzen und pfeffern, mit zerlassener Butter bestreichen und dicht nebeneinander in den gewässerten Römertopf legen. Etwas Butter und die
 
gehackte Geflügelleber dazugeben, mit Wein begiessen. Im geschlossenen Römertopf bei 200 Grad ca. 75 min braten. Sosse evtl. mit etwas Würfelbrühe verlängern.
 
Beilagen: Reis , Pommes frites, feine Gemüse, Salate
 
Variationen: - 1 gehackte Zwiebel, 2 zerschnittene Möhren, 2 gehäutete geviertelte Tomaten, 1/2 zerkleinertes Lorbeerblatt zu den Hühnchen geben und 30 min mitschmoren lassen, dann 1 Tasse Reis mit 1/2 gehackter Zwiebel in etwas Butter andünsten, mit 1 1/2 Tassen Würfelbrühe ablöschen, kurz aufkochen.
 
Den Reis zu den halbgaren Hühnchen geben und weitere 30 min im bedeckten Römertopf braten. - Wein durch Sekt ersetzen - gebratene Hühnchen aus der Sosse nehmen, dick mit geriebenen Käse besträuen und in der Röhre auf dem Rost noch 10 min überbacken - gebackene Hühnchen mit gehackter Petersilie bestreuen. - 1 kl. Dose Champignons abtropfen lassen,halbieren. Mit 1 gewürfelten Zwiebel und 1 EL gehackter Petersilie in 1 EL Butter andünsten. Das ganze salzen und pfeffern und damit das Hähnchen füllen. - 1 Naturzitrone (Limone) gründlich abwaschen, mit der Gabel mehrmals einstechen. Mit viel gehackter Petersilie in das Hähnchen geben. Der dauernd austretende Zitronensaft macht das Hähnchen herrlich würzig, zart und pikant.
 
,AT Eberhard Hofmann ,D 06.01.1999 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Eberhard Hofmann ,NO EMail: eb.hofmann@abo.freiepresse.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (79) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (81)