Rezeptsammlung Kalb - Rezept-Nr. 297

Vorheriges Rezept (296) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (298)

Kalbsbutterschnitzel mit Zartweizen

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Faschierte Kalbsschulter
2   Altbackene Semmeln
    Milch zum Einweichen der
    -- Semmeln
1   Zwiebel
2 Essl. Butter
2   Eier
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Koriandergruen
1/2   Roter Paprika
1/2   Gelber Paprika
1/2   Gruener Paprika
1 Prise  Cayennepfeffer
1 Essl. Tomatenketchup
1 Essl. Scharfer Dijon-Senf
    Salz, Pfeffer; weiss
1 Handvoll  Weissbrotbroesel
    Oel zum Braten

   FUER DIE TOMATENCOULIS
500 Gramm  Dosentomaten
1 Bund  Basilikum
1   Knoblauchzehe
2   Schalotten
10   Schwarze Oliven (entsteint)
1 Essl. Olivenoel

   FUER DEN ZARTWEIZEN
100 Gramm  Zartweizen
    Salz, Pfeffer
2 Essl. Frisch geriebener Parmesan
 

Zubereitung

Zwiebel und Paprika feinwuerfelig schneiden, alles in Butter anschwitzen. Zwiebel und Paprika mit dem Faschierten vermischen. Semmeln in Milch aufweichen, gut ausdruecken, und durch ein Sieb streichen. Semmelmasse mit den Eiern, Senf, Ketchup, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und den gehackten Kraeutern in die Faschiertenmasse geben. Bei Bedarf Weissbrotbroesel dazugeben. Kleine Laibchen formen und in Oel goldgelb braten.
 
Fuer die Tomatencoulis Schalotten fein schneiden und in Olivenoel anschwitzen. Tomaten und den zerdrueckten Knoblauch dazugeben und einkochen lassen, mit dem Mixstab grob puerieren. Oliven und Basilikum in Streifen schneiden und in die Sauce ruehren. Den Zartweizen 20 Minuten in Salzwasser kochen und anschliessend abseihen. Den Zartweizen zur Tomatensauce geben und gut einruehren. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.
 
Kalbsbutterschnitzel mit Zartweizen-Tomatensauce und mit Parmesan bestreut auf Tellern anrichten.
 
Alois Mattersberger am 9. Januar 2001

Quelle

Frisch gekocht ist halb
gewonnen

Vorheriges Rezept (296) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (298)