Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 171

Vorheriges Rezept (170) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (172)

Kaninchen Ländlicher Art

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1,2 kg  Kaninchenstücke
150 Gramm  Fein geschnittenen Speck
2 Essl. Tafelöl
1 Essl. Mehl
2   Gewürfelte Karotten
1   Lorbeerblatt
2   Gewürznelken
1 1/2 Essl. Tomatenpüree
188 ml  Rotwein
375 ml  Bouillon
1   Gehackte Zwiebel
1   Knoblauchzehe
1 Handvoll  Gehackter Küchen-
    ; kräuter
40 Gramm  Getrockneter Steinpilz
120 Gramm  Kaninchenleber
125 ml  Sahne
    ; Salz
    ; Pfeffer
 

Zubereitung

Das gewürfelte Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Speck im Öl braten: Karotten, Lorbeer, Gewürznelken, Tomatenpüree, Zwiebeln und gepreßten Knoblauch beigeben, noch mal kurz anrösten, mit Mehl etwas bestäuben, mit Rotwein ablöschen und mit Bouillon auffüllen. Eine Stunde lang zugedeckt schmoren laßen, dann die Steinpilze beigeben, nach weiteren 15 Minuten das Fleisch aus der Kaßerole nehmen und warm stellen. Die Soße etwas einkochen laßen, Lorbeer, Gewürznelken und Karotten heraus nehmen. Die gehackte Kaninchenleber mit Rahm und den gehackten Kräutern mischen, zur Soße geben, und auf kleinem Feuer eindicken laßen, aber nicht mehr kochen. Das Feisch an die Soße geben und mit Polenta servieren.
 
QUELLE: Heinz, Balingen
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (170) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (172)