Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 93

Vorheriges Rezept (92) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (94)

Geschmortes Wildkaninchen

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

1   Wildkaninchen
    -- in Teilen zerlegt
1 Essl. Mehl
80 Gramm  Schalotten
2   Knoblauchzehen
50 Gramm  Moehren
50 Gramm  Sellerie
50 Gramm  Fruehlingszwiebeln
4 Essl. Olivenoel
125 ml  Weisswein
1/2 Ltr. Bruehe
    Salz, Pfeffer, Muskat
    Petersilie
    Rosmarin
    Thymian
    Oregano

   FUER DAS RISOTTO
50 Gramm  Getrocknete Steinpilze
60 Gramm  Zwiebeln
80 Gramm  Butter
300 Gramm  Reis
150 ml  Weisswein
800 ml  Bruehe
    Kurkuma
    Petersilie
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Schalotten, Knoblauch und Moehren schaelen. Sellerie und Fruehlingszwiebeln putzen. Alles klein wuerfeln. Das Oel in einer feuerfesten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum kraeftig anbraten und herausnehmen. Das Gemuese bis auf den Knoblauch im verbliebenen Oel anschwitzen. Kaninchenteile wieder einlegen, den Knoblauch hinzufuegen und mit dem Wein abloeschen. Die Gewuerze darueber streuen, alles im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 200 Grad schmoren.
 
Etwas Bruehe angiessen und die Kraeuter einstreuen. Weitere 15 bis 20 Minuten schmoren lassen. Dabei haeufig mit dem Schmorfond begiessen. Nach 40 Minuten Garzeit herausnehmen und servieren.
 
Die getrockneten Steinpilze etwa 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. In einer Kasserolle 40 g Butter zerlassen und die gehackte Zwiebel sowie die gehackten Pilze hell anschwitzen.
 
Den Reis dazu und bei starker Hitze ruehren, bis die Koerner glasig sind. Den Wein angiessen und unter Ruehren etwas einkochen lassen.
 
Nach und nach den erhitzen Fond zugiessen und ruehren. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma wuerzen und den Risotto 15 bis 18 Minuten fertig kochen und 20 g Butter untermischen.
 
In einer Pfanne die restlichen Pilze kurz anbraten und zu dem Reis dazugeben.

Quelle

NORDTEXT

Vorheriges Rezept (92) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (94)