Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 1152

Vorheriges Rezept (1151) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1153)

Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Gari
    -- Maniokgriess
0,1 Ltr. Wasser, leicht gesalzen -
    -- Menge anpassen, - bis zur
    Doppelten Menge
2 Essl. Butter
2   Zwiebeln
1/2 Tasse  Pflanzenöl
6   Tomaten
    Salz
    Pfeffer
250 Gramm  Crevetten, frisch
 

Zubereitung

Gari wird aus Maniokgriess hergestellt und ist die Grundlage für zahlreiche Gerichte in Ghana sowie in angrenzenden Ländern Westafrikas. Gari in eine Schüssel geben, leicht gesalzenes Wasser langsam dazugiessen, gut mischen: Gari darf nur leicht feucht werden. 10 Minuten aufgehen lassen. Butter in eine Bratpfanne erhitzen, Gari hinzugeben und leicht anbraten. Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, mit dem Öl anbraten. Tomaten pürieren und zu den Zwiebeln geben, so lange rühren, bis die Sauce eine tieforange Farbe bekommt und das Öl ausfällt. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Crevetten hinzufügen, unter stetem Rühren, auf kleinem Feuer weiterkochen, dann abkühlen lassen. Gari mit einer Gabel auflockern, die (abgekühlte) Sauce hinzufügen, kräftig rühren, bis alles gut vermischt ist und zum Schluss nochmals würzen. Heiss oder kalt servieren. * Quelle: H.-U.Stauffer, L.Taddei J.-Cl.Pulfer, Afrikanisch Kochen,Rio Verlag Zürich 1994, ISBN 3-907768-08-6 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Maniok, Gari
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (1151) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1153)