Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 1138

Vorheriges Rezept (1137) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1139)

Rote Grütze mit Griessflammerie

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ROTE GRÜTZE
25 Gramm  Sago
500 ml  Rotwein
250 Gramm  Zucker
150 ml  Wasser
1/2   Zitrone, unbehandelt, Saft
1   Vanillestange
1 Zweig  Frische Minze
400 ml  Kirschwasser
1 Prise  Zimt, gemahlen
150 Gramm  Himbeeren
150 Gramm  Erdbeeren
100 Gramm  Johannisbeeren
100 Gramm  Heidelbeeren
80 Gramm  Brombeeren

   GRIESSFLAMMERIE
120 ml  Milch
10 Gramm  Zucker
10 Gramm  Vanillezucker
1/2   Zitrone, unbehandelt,
    -- abgeriebene Schale
1 Prise  Salz
25 Gramm  Weizengriess
1 1/2 Blätter  Gelatine
1   Eigelb
200 Gramm  Sahne

   AUSSERDEM
5 Gramm  Vanillezucker
50 Gramm  Sahne
1 Zweig  Frische Minze
 

Zubereitung

(Schleswig-Holstein)
 
Die Sagoperlen in etwas Rotwein einweichen. Zucker in einen Topf geben und zu hellem Karamell kochen. Mit Rotwein und Wasser ablöschen. Zitronensaft, die Vanillestange und einen Minzezweig zugeben und einmal aufkochen lassen. Dann die eingeweichten Sagoperlen zugeben und ca. 15-20 Minuten leicht köcheln lassen. Anschliessend den Fond auf ca. 60 Grad abkühlen. Vanillestange und Minze herausnehmen. Das Kirschwasser, den Zimt und die gewaschenen Beeren zugeben. In eine Schüssel abfüllen und gut durchkühlen.
 
Für das Griessflammerie die Milch mit Zucker, Vanillezucker, etwas Zitronenschale und einer Prise Salz aufkochen. Dann den Griess zugeben und unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten kochen lassen. Die Masse in einen Schlagkessel umfüllen und unter gelegentlichem Rühren auf 80 Grad abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann das Eigelb unter die Griessmasse rühren, die ausgedrückte Gelatine zugeben und unter Rühren in der warmen Griessmasse auflösen. Die Sahne schlagen. Wenn die Masse handwarm ist, die geschlagene Sahne unterziehen, in kleine Förmchen abfüllen und kühlen.
 
Vor dem Servieren Sahne cremig schlagen und mit etwas Vanillezucker glatt rühren. Das Flammerie aus der Form stürzen, Rote Grütze und Vanillesahne dazugeben und mit frischer Minze garnieren.
 
,AT Christina Philipp ,D 16.08.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

ARD-Buffet 16.08.2002,
Kulinarische
Deutschlandreise;
Rezept von Peter Scharff
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (1137) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1139)