Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 1223

Vorheriges Rezept (1222) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1224)

Weihnachtslamm 'Arabische Art'

( 5 Personen )

Kategorien

Zutaten


   MARINADE
3 Essl. Honig
1/2 Teel. Zimt, gemahlen
2 Essl. Sojasauce
    Salz
    Pfeffer geschrotet

   LAMM
1 1/2-2 kg  Lammkeule ausgelöst
6   Nelken (ganz)
1 groß. Knolle Sellerie
3 groß. Möhren
2   Zwiebeln
250 Gramm  Grüne Bohnen
2 Essl. Honig
1/2 Teel. Zimt, gemahlen
2 Essl. Speiseöl
1   Knoblauchzehe
1 Teel. Koriander, gemahlen
1 1/4 Ltr. Gemüsebrühe
120 Gramm  Risotto-Reis
100 Gramm  Rosinen
4 Essl. Trockener Sherry
125 ml  Orangensaft
150 Gramm  Crème fraîche
    Dunkler Saucenbinder
 

Zubereitung

Lammkeule waschen, trocken tupfen und mit Nelken spicken.
 
Sellerie und Möhren schälen, waschen und in Würfel, Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Bohnen waschen und putzen.
 
Eine Marinade erstellen, die Lammkeule damit bestreichen und ca. 15 Minuten ziehen laßen.
 
Öl in einem Bräter erhitzen und die Lammkeule darin anbraten. Knoblauchzehe abziehen, halbeieren und mit 1/3 der Sellerie- und Möhrenwürfel swöi beiden Zwiebeln dazu geben und andünsten. Alles mit einem halben Teelöffel Koriander, twas Salz und Pfeffer betreün, mit 1/ 2 l Brühe angießen und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas Stufe 1) ca. 4 Stunden schmoren, zwischendurch einbis zweimal wenden. Lamm herausnehmen und warm stellen.
 
Bratenfond durch ein Sieb gießen, 1/3 davon aufkochen und das restliche Gemüse darin andünsten. Risotto-Reis und Rosinen dazugeben, die restliche Brühe angießen, verbliebenen Zimt und Koriander hinzufügen und ca. 20 Minuten garen, evtl. etwas Brühe nachgießen.
 
Für die Sauce den restlichen Bratenfond ebenfalls erhitzen, Sherry, Orangensaft und den Honig zugeben, mit etwas dunklem Saucenbinder andicken, mit Crème fraîche verfeinern und mit Gewürzen pikant abschmecken.
 
Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit der Sauce und Risotto-Gemüse auf Teller anrichten und servieren. Nach Wunsch mit Zimt bestäuben und Selerie garnieren.
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
 
Garzeit: ca. 4 Stunden
 
kJ p. P.: 3205
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Andreas Gräf
Andreas Gräf
Gröbenzeller Anzeiger

Vorheriges Rezept (1222) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1224)