Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 242

Vorheriges Rezept (241) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (243)

Griessflammeri

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2 Teel. Kandierte Fruechte
1/2 Ltr. Milch
1 Prise  Salz
90 Gramm  Griess
2 Essl. Butter
2 Essl. (gehaeufte) Zucker
2   Eigelb
1 Teel. Abgeriebene Zitronenschale
2   Eiweiss
 

Zubereitung

Butter schmelzen, Mandeln und Griess beigeben. Auf kleinem Feuer alles goldbraun roesten. Staendig ruehren. In einem zweiten Kochtopf Zucker und Milch erhitzen, koecheln, bis der Zucker geschmolzen ist.
 
Dann ueber die Griessmischung giessen. In eine Auflaufform geben, diese im auf 100 Grad vorgeheizten Backofen 3 Stunden ziehen lassen. Vor dem Servieren umruehren.
 
Milch mit Salz aufkochen. Griess hineinrieseln lassen und mit einem Holzloeffel gut umruehren. Die Griessmilch 5 bis 10 Minuten kochen lassen, so dass der Griess ausquillt und ein dickfluessiger Brei entsteht. Hitze reduzieren. Butter, Zucker und Eigelb mit dem Schneebesen schaumig schlagen und die abgeriebene Zitronenschale darunter mischen und unter den noch heissen, aber nicht mehr kochenden Griessbrei ruehren.
 
Die Resthitze reicht aus, damit das Eigelb zu binden. Dann die kandierten Fruechte hineingeben. Das Eiweiss sehr steif zu Schnee schlagen und unter die Griessmasse ziehen. Den Flammeri erkalten lassen und servieren.

Quelle

Was die Grossmutter
noch wusste

Vorheriges Rezept (241) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (243)