Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 1175

Vorheriges Rezept (1174) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1176)

Eisbein-Linseneintopf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    ACHTUNG! Essen am Vortag
    -- beginnen
1 1/2 kg  Eisbein, gepökelt
150 Gramm  Kartoffeln
500 Gramm  Rote Linsen
100 Gramm  Speck, durchwachsen
2   Zwiebeln
4   Lorbeerblätter
1 Essl. Wacholderbeeren
2 Bund  Suppengrün
1 Bund  Schnittlauch
    Salz + Pfeffer
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Sammelrezepte v.
- Supermarkt erfasst v.
- Renate Schnapka 5.07 - am
 
Am Vortag das Eisbein mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Ein geputztes und gerob zerkleinertes Suppengrün, Wacholder und Lorbeer zugeben. Bei milder Hitze ohne Deckel 2 1/2 Stunden garen und über Nacht in der Brühe stehen lassen. Das Eisbein herausnehmen. alles Fett entfernen. Das Fleisch fein würfeln. Die Brühe durchseihen (den trüben Bodensatz zurücklassen) und langsam heiss werden lassen. Das restliche Suppengrün und die Kartoffeln sehr fein würfeln. Mit den Linsen in der Brühe 5 Min. garen. Inzwischen den Speck sehr fein würfeln und knusprig ausbraten. Die Zwiebel fein würfeln und im Speckfett goldbraun rösten. In den Eintopf mischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Eisbeinfleisch in der Suppe erhitzen und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren. Dazu passt ein eisgekühlter Malteserkreuz Aquavit oder anderer Klarer .
 
Stichworte: Schwein, Linse
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (1174) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1176)