Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 1281

Vorheriges Rezept (1280) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1282)

Erdnussuppe (Apapafubu, Nigeria)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

333 Gramm  Geräucherte Makrelen
2   Tomaten
2   Okras
2   Zwiebeln; gehackt
2   Chilis; gehackt
    Muskatnuß; gerieben
133 Gramm  Erdnussbutter
1 Essl. Tomatenmark
1 Ltr. Wasser
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
-- Nach: Jojo Cobbinah
- und - Holger Ehling,
- Westafri- - kanisch
- kochen, Ed. dia - 1995,
- ISBN 3 86034 136 7 -
- Erfasst von Rene Gagnaux
 
Den Fisch in kleine Stücke zerteilen. Tomaten vierteln und Okras kleinschneiden. Wasser zum Kochen bringen. Zwiebeln, Tomaten, Okras und Chilis hineingeben und aufkochen. Mit Muskat und Salz würzen. Bei verringerter Hitze 10 Minuten köcheln. Die Erdnussbutter mit heissem Wasser verrühren, bis ein dickflüssiger Brei entsteht. Erdnussbrei und Tomatenmark in die kochende Suppe geben, gut durchrühren. Nach 20 Minuten den Fisch beifügen und unter ständigem Rühren garen. Wenn sich Erdnussöl absetzt, die Suppe servieren. Beilage: Weissbrot oder Fufu. BEACHTEN: für dieses Gericht wird ein grosser Kochtopf benötigt, da Erdnussbutter beim Kochen kräftig schäumt. Die Suppe muss ausgiebig gargekocht werden, da sonst Verdauungsstörungen auftreten können.
 
Stichworte: Nigeria, Creme, Erdnuss, Makrele
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (1280) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1282)