Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 506

Vorheriges Rezept (505) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (507)

Brätstrudel-Suppe (Schwäbisch)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   RINDERBRUEHE
    Rinderbrust
    Sandknochen
    Suppengrün

   EINLAGE
    Flädle; s. Basisrezept
    Wurstbrät
1   Zwiebel; feingehackt
    -- Muskat; nach Belieben
    Schnittlauch
    MMMMM--------------------------------QUELLE------
    -- ----------------------
    -- Nach Günter Freunds
    -- Schwäbisches Kochbüchle
1990   Matthäs, Stuttgart
    -- Erfasst: Ulli Fetzer
 

Zubereitung

* Diese Vorspeise geht schon etwas über den Rahmen der üblichen Suppen hinaus; sie eignet sich besonders dann, wenn kein umfangreicher Hauptgang, sondern beispielsweise eine Süssspeise oder ein Resteessen folgt. Grundlage dieser Suppe ist eine kräftige Rinderbrühe, die schon am Vortag aus den angegebenen Zutaten zubereitet werden kann. Flädle nach Basisrezept zubereiten. Das Brät mit feingehackter Zwiebel und event. etwas Muskat vermischen und die Flädle damit bestreichen. Die Flädle aufrollen und pro Person 1-2 Stück in vorgewärmte, tiefe Teller legen. Zuletzt mit kochend heisser Fleischbrühe übergiessen und mit Schnittlauchröllchen servieren.
 
Stichworte: Deutschland, Flädle, Brät, Klare
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (505) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (507)